Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Adler Mannheim klettert auf den dritten Platz

...

Eishockey  

Mannheim klettert auf den dritten Platz

01.12.2009, 22:54 Uhr | dpa

Mannheims Stürmer Beardsmore. (Foto: imago)Mannheims Stürmer Beardsmore. (Foto: imago) Trotz einer Niederlage hat Meister Eisbären Berlin die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) übernommen. Die Berliner verloren das Spitzenspiel gegen DEL-Rekordchampion Adler Mannheim mit 3:4 nach Verlängerung und verdrängten dank des Punktgewinns die Frankfurt Lions von Platz eins.

Mannheim verbesserte auf den dritten Platz. In einem weiteren Spiel gewann die Hannover Scorpions das Kellerduell bei den Kölner Haien trotz eines 1:5-Rückstandes noch mit 6:5 nach Verlängerung und schoben sich auf Rang elf.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL

Arendt beschert Mannheim den Sieg

Vor 14.200 Zuschauern in der O2-World ließen sich die Hauptstädter, die ohne ihren verletzten Kapitän und Topscorer Steve Walker antraten, vom 1:3-Rückstand nicht beirren und glichen durch Constantin Braun (29. Minute) und André Rankel (39.) aus. Ausgerechnet ein Fehler des ansonsten starken Adler-Keeper Frederick Brathwaite, der zum 2:3-Anschluss führte, brachte die Eisbären zurück ins Spiel. Ronny Arendt bescherte den kampfstarken Mannheimern mit seinem Tor in der Verlängerung doch den Auswärtssieg (63.).

Vierte Niederlage in Serie für Köln

Gegen den Tabellennachbarn aus Hannover sahen die Kölner vor 9081 Zuschauern in der Lanxess-Arena lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Die Rheinländer führten zehn Minuten vor Schluss noch mit 5:1. Doch die vom früheren Bundestrainer Hans Zach trainierten Scorpions bewiesen tolle Moral, die Chris Herperger 32 Sekunden vor dem Ende mit dem 5:5 belohnte und in der Verlängerung mit dem 6:5 (65.) krönte. Für die Haie war es die vierte Niederlage in Folge.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018