Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Auch Wolfsburg für DEL-Viertelfinale qualifiziert

...

Eishockey - DEL  

Auch Wolfsburg für DEL-Viertelfinale qualifiziert

16.03.2010, 23:10 Uhr | dpa, dpa

Eishockey: Auch Wolfsburg für DEL-Viertelfinale qualifiziert .

Wolfsburg erreicht das Playoff-Viertelfinale. (Quelle: imago)

Nach Vorrundenmeister Eisbären Berlin hat sich der EHC Wolfsburg als zweite Mannschaft für das Play-off-Viertelfinale der Deutschen Eishockey-Liga qualifiziert. Der Tabellen-Zweite gewann 6:1 gegen die Iserlohn Roosters.

Wolfsburg ist dank der gleichzeitigen 1:2-Niederlage des ERC Ingolstadt gegen Titelverteidiger Berlin nicht mehr von einem der ersten sechs Plätze zu verdrängen. Ingolstadt bleibt auf Rang sieben und müsste damit in der kommenden Woche in die Vor-Play-offs, wo noch zwei Viertelfinalisten ermittelt werden.


Guten Chancen für Düsseldorf und Frankfurt

Vizemeister DEG Metro Stars kann am Mittwoch den direkten Sprung in die Play-offs schaffen, die viertplatzierten Düsseldorfer erwarten dann den Tabellen-Sechsten Hannover Scorpions. So gut wie dabei sind auf Rang drei auch die Frankfurt Lions, die nach dem 8:1 im Hessen-Derby über Schlusslicht Kassel Huskies bei zwei ausstehenden Spielen sechs Zähler vor Ingolstadt liegen. Die Bayern müssen am Freitag beim Tabellen-Fünften Nürnberg Ice Tigers antreten.


Mannheim hält die Hoffnung am Leben

Adler Mannheim wahrte nach zwei Niederlagen mit dem 1:0 über die Kölner Haie die kleine Chance, doch noch Sechster zu werden und die Qualifikation zu vermeiden. Das Tor des Abends gelang Colin Forbes (23.). Köln bleibt auf dem wichtigen zehnten Platz und hat weiter fünf Zähler Vorsprung auf die Krefeld Pinguine, die mit 1:3 bei den Straubing Tigers zum vierten Mal in Folge verloren. Krefeld hat aber noch eine Partie mehr als die Haie zu absolvieren, die wegen ihrer finanziellen Probleme dringend auf das Weiterkommen hoffen. Zumindest die Vor-Playoffs sicher haben die Augsburger Panther, die 7:2 gegen die schon ausgeschiedenen Hamburg Freezers gewannen.


Erstes Tor fällt nach sechs Sekunden

Neben Hamburg, Straubing und Kassel kann sich auch der Tabellen-Zwölfte Iserlohn Roosters nach der Pleite in Wolfsburg auf Urlaub ab dem kommenden Montag einrichten. John Laliberte sorgte nach nur sechs Sekunden für das schnellste DEL-Saisontor und verfehlte den Ligarekord für das früheste Tor nur um eine Sekunde. Allerdings sahen die Iserlohner tatenlos zu, wie Kai Hospelt nach dem Eröffnungsbully auf ihr Tor lief und Laliberte bediente. Ingolstadt spielte gegen Meister Berlin zwar gut, doch Ersatztorhüter Kevin Nastiuk machte eine starke Partie. Zur Eisbären-Führung nach nur drei Minuten traf erneut das 19-jährige Talent Laurin Braun.


Protest in schwarzer Kleidung

Vor allem in Mannheim, wo die Aktion initiiert wurde, protestierten viele Fans mit schwarzer Kleidung gegen die ihrer Meinung nach zu strenge Regelauslegung in der DEL, gegen die fehlende Auf- und Abstiegsregelung und fehlende Planungssicherheit wegen zu vieler Spiele. In Ingolstadt und Straubing schwiegen auf den Rängen beim Spielbeginn die meisten Zuschauer.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018