Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Hannover Scorpions spielen in der nächsten DEL-Saison

...

Grünes Licht für DEL-Meister

28.07.2010, 14:03 Uhr | sid, sid

Hannover Scorpions spielen in der nächsten DEL-Saison. Das Logo des amtierenden Meisters Hannover Scorpions wird auch in der nächsten DEL-Saison zu sehen sein. (Foto: imago)

Das Logo des amtierenden DEL-Meisters Hannover Scorpions wird auch in der nächsten Saison zu sehen sein. (Foto: imago)

Aufatmen beim deutschen Eishockey-Meister Hannover Scorpions: Der in finanzielle Schieflage geratene Klub ist zumindest vorerst gerettet und wird auch in der kommenden Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) auflaufen. Nach positiven Verhandlungen über die Gründung einer Besitz- und Betreibergesellschaft für die Mehrzweckarena zog Klubboss Günter Papenburg seine Drohung, die Lizenz abgeben zu wollen, zurück. "Aufgrund der Gespräche wird der Spielbetrieb aufgenommen", sagte Scorpions-Eigner Papenburg. Damit wird Hannover wie geplant zum Saisonauftakt am 3. September beim EHC Wolfsburg in die neue Spielzeit starten und die Titelverteidigung in Angriff nehmen.

Bei dem Treffen verhandelten unter anderem Papenburg, der bislang pro Jahr eine siebenstellige Summe in den Klub pumpte, und Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode über eine stärkere Beteiligung von Stadt und Land an der Arena. Als Zeichen des positiven Fortschritts der Gespräche bestellte Minister Bode im Anschluss eine Dauerkarte für die Heimspiele der Klubs.

Stichnoth warnt vor zu viel Euphorie

Scorpions-Geschäftsführer Marco Stichnoth zeigte sich erleichtert, warnte jedoch vor zu viel Euphorie. "Die letzten Tage waren zu intensiv, als dass ich jetzt vor Erleichterung in die Luft springen werde", sagte Stichnoth. Man wolle weiterhin versuchen, das Finanzloch von etwa zwei Millionen Euro ohne das Geld von Mäzen Papenburg zu stopfen. "Der Verein muss wieder mehr auf eigenen Beinen stehen", sagte Stichnoth.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018