Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Nürnberg verpasst Tabellenspitze knapp

...

Haie nur noch ein Trümmerhaufen

12.10.2010, 21:57 Uhr | dpa, dpa

DEL: Nürnberg verpasst Tabellenspitze knapp. Auch in Köln konnten die Nürnberg Ice Tigers jubeln. (Foto: imago)

Auch in Köln konnten die Nürnberg Ice Tigers jubeln. (Foto: imago)

Die Nürnberg Ice Tigers haben die Rückkehr an die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) knapp verpasst. Die Franken setzten sich beim Krisenclub Kölner Haie mit 3:2 durch, konnten Aufsteiger München aber wegen der weniger geschossenen Tore nicht von Rang eins verdrängen. Köln bleibt Schlusslicht. Aus dem Tabellenkeller vorerst verabschiedet haben sich hingegen die DEG Metro Stars, die Meister Hannover Scorpions mit 4:2 bezwangen. Düsseldorf feierte den ersten Heimsieg nach drei Pleiten. Eine perfekte Auswärtsbilanz weist Wolfsburg auf: Das 2:0 beim ERC Ingolstadt war der dritte Sieg in drei Spielen in der Fremde. Die Niedersachsen kletterten auf Rang vier.

Ausgerechnet gegen den Titelverteidiger aus Hannover hat sich die DEG zumindest vorläufig aus der Krise geschossen. Vor 3242 Zuschauern war das Match praktisch im Anfangsdrittel entschieden. Derek Dinger, Simon Danner, Martin Hinterstocker und Rob Collins brachten die Rheinländer auf Kurs. Den Gästen waren die Strapazen der vergangenen Tage anzumerken - die Scorpions bestritten in Düsseldorf das dritte Spiel innerhalb von vier Tagen.

Minuskulisse in Köln

Nicht nur die DEG, sondern auch Erzrivale Köln stand nach dem miserablen Saisonstart mit dem Rücken zur Wand. Gegen Nürnberg ließen die Haie die 6933 Zuschauer hoffen, als Jason Jaspers zur Führung traf. Diese fiel aber glücklich. Und so dauerte es nur Minuten, bis Nürnberg die Verhältnisse zurechtrückte. Ryan Bayda mit einem Doppelpack und Björn Barta drehten die Partie noch im ersten Drittel. Die Hausherren boten anschließend eine traurige Vorstellung und stehen weiterhin am Tabellenende.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird deutscher Eishockey-Meister 2011?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018