Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Hannover Scorpions alleine an der Spitze

...

Meister Hannover alleine an der Spitze

26.11.2010, 18:33 Uhr | dpa, dpa

Hannover Scorpions alleine an der Spitze. Jubel bei den Hannover Scorpions. (Foto: imago)

Jubel bei den Hannover Scorpions. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Der Meister meldet sich zurück. Nach dem Ausrutscher in Mannheim bezwangen die Hannover Scorpions in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) die Berliner Eisbären mit 2:1 und stehen allein an der Tabellenspitze. Den Berlinern half auch das Comeback des früheren Kapitäns Steve Walker nicht, der nach 233 Tagen in die DEL zurückkehrte.

Der 18-jährige Torwart der Scorpions, Jonas Langmann, zeigte erneut sein Talent. Und Tore Vikingstad sowie Matt Dzieduszycki markierten die entscheidenden Treffer. Der Anschluss von TJ Mulock kam zu spät. Mit 41 Punkten steht der Titelverteidiger aus Hannover nun vor Verfolger Nürnberg (39). Die Ice Tigers unterlagen trotz 2:0-Führung zu Hause gegen Iserlohn in der letzten Minute der Verlängerung mit 2:3. Praktisch mit der letzten Sirene machte Michael Hackert den Sieg der Gäste perfekt.


Mannheim dreht die Partie in München

Den Anschluss an die Spitze hielten die Grizzly Adams Wolfsburg (jetzt 38 Punkte) mit einem 5:4 gegen die Augsburger Panther und die DEG Metro Stars (37). Düsseldorf setzte sich bei den Straubing Tigers mit 4:3 durch. Stark präsentierte sich auch Mannheim: Die Adler gewannen in München nach 0:2-Rückstand noch klar 6:2 und stehen mit 36 Punkten jetzt auf Tabellenrang fünf.

Freezers kommen auswärts nicht in die Spur

Kein Licht in Sicht ist für die Kölner Haie, deren Niederlagen-Serie auch nach dem Trainerwechsel von Bill Stewart auf Niklas Sundblad weitergeht. Das 1:2 in Ingolstadt war schon die sechste Pleite nacheinander. Die Hamburg Freezers kassierten mit dem 1:4 bei den Krefeld Pinguinen bereits die sechste Auswärtsniederlage in Serie.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird deutscher Eishockey-Meister 2011?

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018