Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Krefeld zieht ins Halbfinale ein

...

Der Titelverteidiger verabschiedet sich im Viertelfinale

31.03.2011, 21:26 Uhr | sid

Eishockey: Krefeld zieht ins Halbfinale ein. Tino Boos (vorne) im Duell mit dem Krefelder Herberts Vasiljevs. (Foto: imago)

Tino Boos (vorne) im Duell mit dem Krefelder Herberts Vasiljevs. (Foto: imago)

Riesen-Überraschung in der DEL: Die Krefeld Pinguine haben mit einem wahren Sturmlauf in den Play-offs den amtierenden Meister Hannover Scorpions ausgeschaltet. Im fünften Viertelfinale feierte der Meister von 2003 einen 5:1-Erfolg und entschied damit die hart umkämpfte Serie mit 3:2 Siegen für sich. Die Pinguine treffen nun im Halbfinale auf den Vorrunden-Primus EHC Wolfsburg.

Vor 8029 Zuschauern lieferten die Krefelder eine Gala-Vorstellung ab. Bereits nach 60 Sekunden durften die Schwarz-Gelben erstmals jubeln, als Denis Shvidki den Führungstreffer erzielte. Was folgte war ein Krefelder Feuerwerk auf dem Eis.

Pinguine lassen Scorpions keine Chance

14:2 Torschüsse im ersten Drittel drückten die Dominanz der Rheinländer aus, einziges Manko war die Chancenverwertung. Das änderte sich im zweiten Durchgang. Zweimal Roland Verwey, nochmals Shvidki und Herberts Vasiljevs sorgten für klare Verhältnisse. Der Hannoveraner Anschlusstreffer durch Martin Hlinka (38.) war nur Ergebniskosmetik.

Dabei hatten die Scorpions nach dem dritten Spiel noch klar auf Halbfinal-Kurs gelegen, ehe Krefeld durch den 3:2-Erfolg in Hannover das fünfte Spiel erzwang. Erstmals seit dem Titelgewinn 2003 und zum dritten Mal in der DEL-Geschichte stehen die Pinguine damit wieder in der Runde der besten Vier. Zunächst muss der KEV am Sonntag aber auswärts antreten, am 6. April folgt dann das zweite Spiel vor heimischer Kulisse.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018