Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eisbären Berlin gleichen Serie gegen DEG aus

...

Eisbären zurück im Rennen ums Finale

05.04.2011, 21:21 Uhr | dpa

Eisbären Berlin gleichen Serie gegen DEG aus. Der Berliner Tyson Mulock (li.) scheitert an DEG-Schlussmann Jean Sebastian Aubin. (Foto: imago)

Der Berliner Tyson Mulock (li.) scheitert an DEG-Schlussmann Jean Sebastian Aubin. (Foto: imago)

Die Eisbären Berlin haben einen klaren 5:1-Heimerfolg im Play-off-Halbfinale der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen die DEG Metro Stars gefeiert und die Best-of-Five-Serie zum 1:1 ausgeglichen. Die Eisbären waren das dominierende Team in der mit 14.000 Besuchern überraschend nicht ganz ausverkauften Arena am Ostbahnhof.

Die frühe Führung durch Nationalverteidiger Constantin Braun nach nur 13 Sekunden verlieh dem Ex-Meister viel Sicherheit. Selbst der überraschende Düsseldorfer Ausgleich durch Simon Danner warf die Berliner nicht aus der Bahn. Noch vor der ersten Pause gelang den Hausherren durch Derrick Walser das 2:1.

Sieg fällt standesgemäß aus

Dementsprechend enttäuscht äußerte sich Düsseldorfs Teamleiter Walter Köberle. "Das frühe Gegentor hätte ein Weckruf für uns sein müssen", forderte er, "doch das Gegenteil trat ein."

Die Entscheidung fiel im Mittelabschnitt, als die haushoch überlegenen Eisbären durch zwei Treffer von Florian Busch und André Rankel auf 4:1 davonzogen. Danach brachten die Gastgeber die Partie kontrolliert zu Ende. Mads Christensen brachte mit seinem Powerplaytor zum 5:1 auch zahlenmäßig die Überlegenheit der Berliner zum Ausdruck. Das dritte Duell findet am Donnerstag in Düsseldorf statt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018