Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

NHL-Star Jochen Hecht tritt aus DEB-Team zurück

...

NHL-Star Hecht: Rücktritt per sofort

28.04.2011, 09:12 Uhr | sid, t-online.de

NHL-Star Jochen Hecht tritt aus DEB-Team zurück. Jochen Hecht wird nie wieder im DEB-Dress auflaufen. (Foto: imago)

Jochen Hecht wird nie wieder im DEB-Dress auflaufen. (Foto: imago)

Nach dem Aus in den Play-offs der NHL hat Eishockey-Profi Jochen Hecht seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben. "Er hat eine schwere Saison mit vielen Verletzungen hinter sich und will auch mehr Zeit für seine Familie haben", sagte Franz Reindl, Sportdirektor des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB).

Der 33 Jahre alte Stürmer war mit den Buffalo Sabres im siebten Spiel des NHL-Achtelfinales mit 2:5 an den Philadelphia Flyers gescheitert. Schon für die WM in der Slowakei steht der Ex-Mannheimer nicht mehr zur Verfügung.

Hechts Einsätze im DEB-Team nicht immer erfolgreich

"Wir haben vollstes Verständnis für diese Entscheidung", sagte Reindl, "in seinem Alter ist das auch nachzuvollziehen." Hecht hatte im letzten NHL-Spiel erstmals nach fast einmonatiger Zwangspause wegen einer Gehirnerschütterung wieder mitgewirkt. Der Außenstürmer spielte wieder im ersten Block und steuerte sogar die Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:4 durch Tyler Myers bei.

Hecht trug zuletzt bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver das DEB-Trikot. Seine WM-Auftritte waren nicht immer erfolgreich: 2005 stieg die Nationalmannschaft mit ihm ab, 2009 blieb sie nur erstklassig, weil sie bei der nächsten WM Gastgeber war.

Krupp kann noch nachnominieren - nur Hecht nicht mehr

Bundestrainer Uwe Krupp hat 26 Spieler mit nach Bratislava genommen. Vor dem ersten Spiel am Freitag gegen Vizeweltmeister Russland muss er den Kader auf 23 Namen reduzieren. In der zweiten Runde dürfen zwei Spieler nachnominiert werden. Hecht wird dann aber definitiv nicht dazu gehören. (Das ist der vorläufige WM-Kader der DEB-Auswahl)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018