Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

NHL-Spieler Rich Peverley kollabiert - Partie abgebrochen

...

"Es war beängstigend"  

NHL-Partie nach Spieler-Kollaps abgebrochen

11.03.2014, 09:37 Uhr | dpa, sid

NHL-Spieler Rich Peverley kollabiert - Partie abgebrochen. Rich Peverley kam nach den Reaktivierungsmaßnahmen schnell wieder zu sich, das Spiel wurde dennoch abgebrochen (Quelle: dpa)

Rich Peverley kam nach den Reaktivierungsmaßnahmen schnell wieder zu sich, das Spiel wurde dennoch abgebrochen. (Quelle: dpa)

Das Spiel zwischen den Dallas Stars und den Columbus Blue Jackets in der NHL ist nach einem Zwischenfall abgebrochen worden. Beim Stand von 1:0 für die Gäste war Stars-Stürmer Rich Peverley in der siebten Spielminute auf der Dallas-Bank aufgrund eines "Herzleidens" zusammengesackt. Ärzte brachten den 31-Jährigen umgehend in die Katakomben und begannen mit Reanimierungsmaßnahmen. Peverley kam schnell wieder zu sich, und befindet sich nun, nachdem er direkt ins Krankenhaus gebracht wurde, in einem stabilen Zustand und schwebt offenbar nicht in Lebensgefahr.

"Es war beängstigend. Als er zusammenbrach, herrschte Alarmstufe Rot. Da denkst du nicht mehr ans Spiel, sondern schreist nur nach dem Doktor", sagte ein sichtlich mitgenommener Dallas-Trainer Lindy Ruff.

Dank an die Ärzte

Er dankte in seiner kurzen Pressekonferenz den Ersthelfern: "Wenn unsere Ärzte nicht so schnell und effizient reagiert hätten, könnte ich jetzt hier mit einer anderen Story stehen."

Peverley hatte sich in der Sommerpause aufgrund eines unregelmäßigen Herzschlages einem Eingriff unterzogen und deshalb die gesamte Saisonvorbereitung sowie das Auftaktspiel am 3. Oktober verpasst. Wann die abgebrochene Partie nachgeholt wird, ist noch unklar.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018