Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Eisbären Berlin fliegen aus Champions Hockey League

...

Chancenlos in Schweden  

Eisbären fliegen aus der Champions League

09.11.2016, 07:07 Uhr | sid, dpa

Eishockey: Eisbären Berlin fliegen aus Champions Hockey League. Der Berliner Spencer Machacek (li.) scheitert Frölundas Goalie Dan Bakala. (Quelle: imago/Bildbyran)

Der Berliner Spencer Machacek (li.) scheitert Frölundas Goalie Dan Bakala. (Quelle: Bildbyran/imago)

Die Eisbären Berlin sind als letzter DEL-Vertreter aus der Champions Hockey League ausgeschieden. Im Achtelfinal-Rückspiel kassierte das Team des ehemaligen Bundestrainers Uwe Krupp eine 1:4 (0:2, 0:0, 1:2)-Niederlage beim Titelverteidiger Frölunda Göteborg.

Die Berliner hatten bereits das Hinspiel mit 1:6 verloren.

Gervais gelingt der Ehrentreffer

Carl Grundström machte bereits im ersten Drittel die geringen Hoffnungen der Berliner zunichte und sorgte mit einem Doppelpack für die frühe Führung des amtierenden schwedischen Meisters (2.,11.). Die Eisbären kamen gegen die läuferisch und spielerisch klar überlegenen Schweden überhaupt nicht zur Entfaltung.

Bruno Gervais erzielte im Schlussdrittel noch den Anschlusstreffer für die Gäste (51.), doch Mats Rosseli Olsen (54.) und Victor Olofsson (60.) erhöhten zum 1:4-Endstand.

Am Freitagabend gastieren die Eisbären Berlin in der DEL beim direkten Tabellennachbarn Nürnberg Ice Tigers.


Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018