Sie sind hier: Home > Sport > Eishockey WM >

Eishockey-WM: Nach Gala schläft Leon Draisaitl bei Mama

NHL-Star überragt für DEB-Team  

Nach WM-Gala: Draisaitl schläft bei Mama

14.05.2017, 20:11 Uhr | DED, dpa, t-online.de

Eishockey-WM: Nach Gala schläft Leon Draisaitl bei Mama. Klasse WM-Einstand: Leon Draisaitl. (Quelle: imago images)

Klasse WM-Einstand: Leon Draisaitl. (Quelle: imago images)

Die aktuell wichtigste Person im deutschen Eishockey? Sandra Draisaitl! Die Mama von NHL-Star Leon Draisaitl soll den Ausnahmekönner im deutschen Team bis zum entscheidenden WM-Spiel am Dienstag gegen Lettland (ab 20 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) so richtig fit machen.

Der 21-Jährige durfte in der Nacht zum Sonntag bei seiner Mutter übernachten und mit ihr den Muttertag verbringen, wie Bundestrainer Marco Sturm nach Draisaitls WM-Traumeinstand beim 4:1 gegen Italien verriet. "Das hat er sich auch verdient."

Der Effekt des Stars der Edmonton Oilers war sofort sichtbar. Keine zehn Stunden nach seiner Landung in Frankfurt am Main führte Draisaitl das deutsche Team am Samstagabend bei der Heim-WM zu einem eminent wichtigen Sieg. Und das in Köln, in seiner Heimatstadt.

"Er hat bei Mama ein paar Stündchen geschlafen"

Die 18.712 begeisterten Zuschauer in der ausverkauften Arena wollten ihren Helden gar nicht mehr gehen lassen, feierten den Weltklassespieler immer wieder mit Sprechchören. Draisaitl: "Ich bin hier aufgewachsen. Ich habe hier angefangen Eishockey zu spielen und habe viel gelernt. Natürlich ist das etwas Besonderes für mich, hier zu spielen.".

Entscheidenden Anteil daran hatte der vermeintliche Heilsbringer auch dank seiner Mutter. "Er ist direkt nach Hause, hat von der Mama was zu essen bekommen und noch ein paar Stündchen geschlafen", berichtete Sturm über die Zeit nach Draisaitls strapaziösem Neun-Stunden-Flug aus Calgary. Draisaitl selbst war trotzdem zufrieden: "Es ist natürlich logisch, dass ich nicht bei 100 Prozent bin und nicht ganz ausgeruht bin. Aber keine Ausreden. Ich wollte hier sein, ich wollte der Mannschaft helfen. Und ich denke, dass es ein gelungener Start war."

Sturm: "Er macht alle Spieler besser"

Sturm schwärmt vom 21-Jährigen: "Er macht alle Spieler besser, egal, wer auf dem Eis ist." Keine vier Minuten waren gegen einen allerdings schwachen Gegner am Samstag gespielt, da bediente Draisaitl Kapitän Christian Ehrhoff mit einem tollen Pass vor dem 1:0. "Leon gibt uns qualitativ einen ganz großen Schub nach vorne. Man hat heute schon gesehen, dass seine Pässe, die er spielen kann, einfach eine ganz hohe Qualität haben", erklärte Ehrhoff.

Auch Draisaitls Sturmpartner Matthias Plachta, der den zweiten Treffer schoss (19.), war begeistert. "Das ist schon unglaublich, was der Junge drauf hat", sagte der Mannheimer. Sturm musste sich genau überlegen, zu welchen Spielertypen er Draisaitl stellt. "Es ist ja nicht so, dass jeder mithalten kann mit Leon", sagte Sturm.

Auch im Entscheidungsspiel gegen Lettland soll Draisaitl wieder den Unterschied machen. Verliert das DEB-Team, ist die WM nicht nur für ihn schon wieder vorbei. "Wir haben eine supercoole Truppe zusammen. Ich hoffe, dass wir noch ein paar Tage Spaß haben", meinte Draisaitl.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal