Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMehr als 40 Verletzte nach Reisebus-UnfallSymbolbild f├╝r einen TextStadt schenkt B├╝rgern 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextBrockenbahn schuld an Waldbr├Ąnden im Harz?Symbolbild f├╝r ein VideoTausende m├╝ssen U-Bahn in Charkiw verlassenSymbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket knackt die MillionenmarkeSymbolbild f├╝r einen TextMadonna bei Instagram zensiertSymbolbild f├╝r ein VideoLavastr├Âme nach ├ätna-Ausbruch auf SizilienSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche gehen immer fr├╝her in RenteSymbolbild f├╝r einen TextSatelliteninternet jetzt auch f├╝r WohnmobileSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Gercke: Vielsagende Fotos aufgetaucht

Nach Penalty-Krimi: Schweden holt sich den Titel

Von sid
Aktualisiert am 20.05.2018Lesedauer: 2 Min.
Das schwedische Team feiert ausgelassen nach dem Sieg ├╝ber die Schweiz.
Das schwedische Team feiert ausgelassen nach dem Sieg ├╝ber die Schweiz. (Quelle: GRIGORY DUKOR/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem dramatischen Finale hat sich Schweden die Eishockey-Weltmeisterschaft gesichert. Tapfere Schweizer hatten in D├Ąnemark das Nachsehen.

Mit dem zehnten Sieg im zehnten Spiel haben Schwedens NHL-Stars die Schweizer Eishockey-├ťberflieger gestoppt und sich erneut zum Weltmeister gekr├Ânt. Die Tre Kronor setzten sich im Finale der WM in D├Ąnemark gegen den Au├čenseiter mit 3:2 (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschie├čen durch und holten sich zum elften Mal Gold.

Die Eidgenossen, die sensationell Finnland und Kanada ausgeschaltet hatten, mussten sich wie 2013 mit Silber begn├╝gen. Vor f├╝nf Jahren in Stockholm hatten die Schweden mit 5:1 triumphiert. In Kopenhagen wiederholten die Skandinavier zudem den Erfolg des Vorjahres in K├Âln, als sie Kanada mit 2:1 ebenfalls nach Penaltyschie├čen besiegt hatten. Filip Forsberg verwandelte den entscheidenden Penalty.

Kanada mit bittere Pleite

Rekord-Olympiasieger Kanada ging zum ersten Mal seit vier Jahren leer aus. Das Team um den NHL-Scorerk├Ânig Connor McDavid unterlag im Spiel um Platz drei den USA mit 1:4 (0:0, 1:1, 0:3) und blieb nach zweimal Gold und einmal Silber ohne Medaille. Die Amerikaner um ihren Starst├╝rmer Patrick Kane gewannen zum dritten Mal in sechs Jahren Bronze.

Die Schweizer mit f├╝nf Finalisten von 2013 begannen nach ihren 3:2-Coups im Viertel- und Halbfinale mit sehr viel Selbstvertrauen und hatten zun├Ąchst die besseren Torchancen. Erst nach etwa zehn Minuten kam der Favorit besser ins Spiel. Dennoch gelang den Eidgenossen, mit acht NHL-Profis vom Boulevard zur "besten Nati aller Zeiten" gek├╝rt, durch Nino Niederreiter vor 12.490 Zuschauern in der ausverkauften Royal Arena die F├╝hrung (17.), Gustav Nyquist glich allerdings fast postwendend aus (18.).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg ÔÇô wahrscheinlich im Sanatorium"


Genoni bringt Schweden zur Verzweiflung

Timo Meier nutzte im Powerplay einen Wechselfehler der Schweden zum 2:1 (24.). Die Tre Kronor antworteten mit w├╝tenden Angriffen und bauten enormen Druck auf, Torh├╝ter Leonardo Genoni geriet immer mehr unter Beschuss. Beim Ausgleich durch Mika Zibanejad in ├ťberzahl war der 30-J├Ąhrige vom SC Bern machtlos (35.).

Im Schlussabschnitt setzten sich die Skandinavier immer wieder im Schweizer Drittel fest. Doch der erneut ├╝berragende Genoni brachte sie mit zahlreichen starken Paraden zur Verzweiflung und half dem Team von Trainer Patrick Fischer, vier Minuten in Unterzahl unbeschadet zu ├╝berstehen. In der Overtime hatten die Schweizer Gl├╝ck, als Adam Larsson zwei Sekunden vor Schluss den Pfosten traf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
D├ĄnemarkFinnlandKanadaKopenhagenSchwedenSchweizStockholm

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website