Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen 1:3: 2. Bundesliga im Protokoll

2. Bundesliga im Live-Ticker  

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen 1:3

03.12.2016, 15:08 Uhr | t-online.de

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen 1:3: 2. Bundesliga im Protokoll. Verzweifelter Edgar Salli

Verzweifelter Edgar Salli. Nürnbergs Edgar Salli verzweifelte am Spielverlauf. Foto: Daniel Karmann (Quelle: dpa)

Der SV Sandhausen hat seinem alten Trainer keine Geschenke mitgebracht. Obwohl der 1. FC Nürnberg zu Beginn überlegen war, gingen die Gäste nach 28 Minuten durch Wooten in Führung. Auch eine Ampelkarte für den SVS-Kapitän Kulovits brachte die Hausherren nicht wieder in die Partie.

Im Gegenteil: Der abgezockte Außenseiter erhöhte durch Klingmann und Lukasik gegen einen planlosen Gegner sogar auf 3:0. Burgstallers 1:3 war letztlich nicht mehr als Ergebniskosmetik.

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen im Protokoll

Tore: 0:1 Wooten (28.), 0:2 Klingmann (55.), 0:3 Lukasik (75.), 1:3 Burgstaller (82.)

03.12.2016, 13:00 Uhr
Nürnberg, Stadion Nürnberg
Zuschauer: 26.000

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Der SV Sandhausen siegt überraschend mit 3:1 beim 1.FC Nürnberg!

90. Minute:
Der FCN schafft es in den letzten Augenblicken nicht einmal mehr in die gegnerische Hälfte.

90. Minute:
Die Sandhäuser bolzen den Ball einfach nur noch nach vorne. 60 Sekunden sind noch auf der Uhr.

90. Minute:
Drei Minuten lässt Schiri Thomsen nachspielen. Zu wenig, als dass der Club hier noch einen Punkt holen könnte.

90. Minute:
Beim Eckball zögert Knaller, doch seine Vorderleute klären die scharf getretene Flanke aus der Gefahrenzone.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

90. Minute:
chance Von wegen! Knaller muss noch einmal seine ganze Klasse zeigen, um Möhwalds Schuss aus kurzer Distanz mit den Füßen nebens Tor zu lenken!

89. Minute:
Sepsi schlägt den Ball zum Unmut der Fans ins Seitenaus, anstatt das Leder im Spiel zu halten. Das 1:3 war offenbar nur ein Strohfeuer, eine weitere Chance für den FCN gab es bislang nicht.

89. Minute:
auswechslung Richard Sukuta-Pasu kommt für Lucas Höler ins Spiel

88. Minute:
Die nächste Ecke des SVS sorgt für keine Gefahr.

88. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

88. Minute:
Die kurz ausgeführte Ecke landet am Sechzehnmeterraum bei Roßbach, dessen Schuss von Kirschbaum um den Pfosten gelenkt wird!

87. Minute:
Die Nürnberger kriegen das Leder nicht weg, Wooten holt gleich die nächste Ecke heraus.

86. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

86. Minute:
chance Im Gegenzug fast das 4:1 für die Gäste! Wooten lupft den Ball über seinen Gegenspieler, scheitert aber an einer Parade von Kirschbaum!

85. Minute:
Burgstaller fasst sich aus 25 Metern ein Herz, der harte Schuss des Österreichers wird jedoch von Knaller pariert!

85. Minute:
Die Nürnberger kommen nicht so richtig vors gegnerische Gehäuse.

84. Minute:
Karl kommt nach einem leichten Kontakt mit Möhwald zu Fall. Der Freistoßpfiff geht dennoch in Ordnung. So kann Sandhausen weiter Zeit von der Uhr nehmen.

83. Minute:
Dieses Tor war eher ein Zufallsprodukt, doch vielleicht kehrt ja jetzt doch noch der Glaube zurück bei den Hausherren...

82. Minute:
tor Tooooooooooor für den FCN, 1:3 durch Guido Burgstaller! Nach einem Freistoß prallt der Ball zu Burgstaller, der das Leder mit dem Vollspann in die linke Ecke knallt!

81. Minute:
Am Seitenrand nimmt Schwartz das Ergebnis scheinbar geregt zur Kenntnis. Innerlich wird es sicher erst einmal dauern, bis er dieses enttäuschende Wiedersehen mit seinem alten Verein verarbeitet hat.

80. Minute:
Die wenigen mitgereisten Fans skandieren: "Siehst du Nürnberg, so wird das gemacht..." Hätten die Franken ihre Chancen ebenfalls so gut genutzt, hätte die Partie auch anders laufen können, da die Schwartz-Elf bis zum 0:1 überlegen war.

79. Minute:
Gordon und Knaller klären gemeinsam vor Burgstaller, die Abwehrarbeit der Sandhäuser funktioniert.

78. Minute:
Gelingt dem FCN wenigstens noch ein Ehrentreffer? Möhwalds verzweifelter Schuss aus 20 Meter ist eine leichte Beute für Knaller.

77. Minute:
Aus Nürnberger Sicht ist die Leistung im zweiten Durchgang desolat, die ersten Zuschauer verlassen bereits das Stadion. Salli schlägt auf der Ersatzbank die Hände vor den Kopf.

76. Minute:
Damit sorgt die Kocak-Elf für die endgültige Entscheidung. Eine wahnsinnige Chancenverwertung der Kurpfälzer, die mittlerweile zu Recht führen.

75. Minute:
tor Toooooooooooooor für Sandhausen, 3:0 durch Daniel Lukasik!!! Ein klasse Konter des SVS, Wooten legt am Strafraum quer für Lukasik, der gegen die Laufrichtung von Kirschbaum einschiebt!

75. Minute:
Die Nürnberger Fans schwanken in den letzten Minuten zwischen Anfeuerungsgesängen und Pfiffen, ganz aufgegeben haben sie ihre Elf noch nicht.

74. Minute:
Kempes harmloser Linksschuss ins kurze Eck ist für Knaller leicht zu halten. Momentan sieht es trotz Überzahlnicht so aus, als ob die Clubberer noch einmal zurückkommen können.

73. Minute:
Nun mal ein Konter der Hausherren, doch Kempe bringt den Ball nicht rüber auf die andere Seite, wo ein Mitspieler mitgelaufen war. Da war mal mehr drin für die Nürnberger, die ansonsten ohne echtes Konzept anrennen.

72. Minute:
Nach der nächsten Brecko-Flanke setzt sich Burgstaller am zweiten Pfosten unfair ein, Thomsen entscheidet auf Stürmerfoul.

71. Minute:
Auch die nächsten beiden Flanken des Routiniers kommen prompt zurück, der Unmut unter den FCN-Fans wächst.

70. Minute:
Wieder kommt Brecko mit seiner Flanke nicht durch, Roßbach klärt ins Seitenaus.

68. Minute:
Nutzer Darius möchte wissen, ob er Club etwas mit der Überzahl anfangen kann. Nein, überhaupt nicht, denn die Angriffe wirken eher zufällig und nicht durchkombiniert. Auch die letzte Überzeugung fehlt.

67. Minute:
Nach einem Freistoß nimmt Gordon das Leder volley. Der Ball fliegt deutlich über das Tor von Kirschbaum.

67. Minute:
Kuhn hat im zweiten Durchgang vorne für Akzente gesorgt, jetzt soll Karl noch mehr Stabilität in die ohnehin gut geordnete Defensive bringen.

66. Minute:
auswechslung Markus Karl kommt für Moritz Kuhn ins Spiel

65. Minute:
Natürlich sind die Hausherren öfter am Ball. Nur wirkliche Gefahr konnten sie im zweiten Durchgang nicht heraufbeschwören.

65. Minute:
Breckos Flanke prallt schon am Sechzehner an Roßbach ab, so kommen die Nürnberger erst gar nicht in die Gefahrenzone.

64. Minute:
Schwartz bleibt gar nichts anderes übrig, um noch einmal frischen Wind ins Spiel zu bringen. Sein Team hat sich vom 0:2 verunsichern lassen.

63. Minute:
auswechslung Cedric Teuchert kommt für Hanno Behrens ins Spiel

63. Minute:
Gordon befördert den Ball per Kopf aus dem Strafraum. Gemeinsam mit Kister hält er hinten den Laden dicht für die Sandhäuser.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

62. Minute:
Die Club-Fans verlieren langsam die Geduld, weil ihrer Mannschaft gegen einen abgezockten Gegner nichts einfällt.

61. Minute:
Kuhn macht den Ball clever fest, über mehrere Stationen gelangt das Leder schließlich zu Wooten. Der Schuss des Angreifers wird gerade noch geblockt.

61. Minute:
Was ist hier mit dem FCN los? Die Franken können aus der Überzahl noch kein Kapital schlagen, wirken stattdessen planlos.

60. Minute:
Niemand kommt an Kuhns scharf getretene Hereingabe heran, letztendlich fliegt die Kugel nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei!

59. Minute:
gelb Das nächste taktische Foul, diesmal von Behrens an Höler, ahndet Thomsen folgerichtig mit Gelb.

58. Minute:
Dann ist die Gefahr für den SVS auch schon wieder gebannt.

58. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

58. Minute:
Roßbach köpft nach Möhwalds Freistoß zur Ecke.

57. Minute:
gelb Höler läuft Brecko von hinten in die Hacken und bringt den Nürnberger so zu Fall. Es gibt Gelb und Freistoß aus dem rechten Halbfeld.

56. Minute:
Der SVS ist vor dem Tor eiskalt und nutzt auch die zweite Chance. Nach dem ausgeglichenen Auftakt ist dieses Tor jedoch überraschend.

55. Minute:
tor Tooooooooooooooor für Sandhausen!!! 2:0 durch Philipp Klingmann!!! Kuhn legt das Leder quer zu Klingmann, der aus der zweiten Reihe einfach mal abzieht. Weil Bulthuis das Leder abfälscht, kommt Kirschbaum nicht mehr an den Ball, der rechts oben im Winkel einschlägt!

54. Minute:
Die Standards des FCN sind heute noch keine Waffe, erneut ist ein Sandhäuser schneller am Ball.

54. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

53. Minute:
Die Situation scheint schon geklärt, dann kommt Burgstaller aus spitzem Winkel zum Abschluss, Knaller lenkt das Leder um den Pfosten!

53. Minute:
Kister spitzelt Burgstaller das Leder fair vom Fuß, doch Thomsen gibt Freistoß für den FCN in der Nähe des linken Strafraumecks!

52. Minute:
Es ist noch nicht zu merken, dass die Gastgeber einen Mann mehr auf dem Feld haben.

51. Minute:
Bulthuis trifft vor dem eigenen Strafraum Ball und Gegner, Thomsen entscheidet auf Weiterspielen. Da hätte es auch Freistoß für die Gäste geben können...

50. Minute:
Die Kocak-Elf hält die Hausherren momentan gut vom eigenen Kasten weg, jetzt holt Wooten an der Mittellinie einen Freistoß heraus.

49. Minute:
Petrak läuft Kuhn wenig später auf der linken Außenbahn souverän ab.

48. Minute:
Sandhausen steht jetzt natürlich tief und wartet erst einmal ab, was die Nürnberger anbieten. Bei Ballbesitz schalten die Gäste schnell um, in dieser Situation eilt Kirschbaum aus dem Tor und ist somit vor Kühn am Ball.

47. Minute:
Burgstaller bleibt auf dem linken Flügel nach einem Zusammenprall mit Gordon liegen. Der Einsatz des Sandhäusers war zwar robust, aber nicht unfair. Der Österreicher berappelt sich nach einigen Sekunden wieder.

46. Minute:
Beide Trainer haben je einmal gewechselt. Schwartz verstärkt mit Matavz noch einmal die Offensive.

46. Minute:
auswechslung Daniel Lukasik kommt für Korbinian Vollmann ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Tim Matavz kommt für Edgar Salli ins Spiel

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder in Nürnberg, wo die Heim-Elf einem Rückstand hinterherläuft. So hatte sich Trainer Schwartz das erste Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Klub sicher nicht vorgestellt.

Die überlegenen Nürnberger verpassten es, ihre guten Gelegenheiten zu nutzen. Ein hervorragend gespielter Konter reichte der Kocak-Elf, um nach einer guten halben Stunde durch Wooten in Führung zu gehen. Danach schwächten sich die Kurpfälzer aber selbst, weil Kulovits nach einem taktischen Foul mit der Ampelkarte vom Feld musste. So bleiben den Hausherren in Überzahl noch 45 Minuten, um die Partie zu drehen.

45. Minute:
schiri Dann pfeift Thomsen den ersten Durchgang ab. Der 1.FC Nürnberg liegt mit 0:1 gegen den SV Sandhausen hinten!

45. Minute:
Brecko kommt im Strafraum leicht zu Fall, Thomsen ist das zu wenig für einen Elfer. Auch hier hat der Unparteiische richtig entschieden.

45. Minute:
60 Sekunden werden nachgespielt. Kommt der FCN noch mal?

45. Minute:
Vorher kommt Kempe aber noch zu einer Chance, die er mit dem Kopf jedoch nicht in ein Tor ummünzen kann. Der Ball fliegt knapp drüber!

45. Minute:
Kister ist hinten der Fels in der Brandung, wehrt erneut mit dem Kopf ab. Einige Sekunden fehlen dem SVS noch, um die Führung in die Kabine zu retten.

44. Minute:
Über eine Halbzeit kann der FCN nun in Überzahl spielen. Das spielt der Schwartz-Elf in die Karten, nachdem es nach dem Schock des 0:1 nicht mehr so gut lief wie zuvor.

43. Minute:
Wieder findet Möhwald mit diesem hohen Ball kein Durchkommen.

42. Minute:
gelb/rot Für dieses taktische Foul fliegt der Kapitän mit Gelb-Rot vom Feld! Eine richtige Entscheidung des Referees!

42. Minute:
Kulovits blockt Burgstaller an der Außenlinie ab und unterbindet damit den Gegenstoß.

41. Minute:
gelb Salli rauscht voll in Klingmann hinein. Der Nürnberger bremst vorher kurz ab, trifft den Sandhäuser aber mit dem Arm im Gesicht. Thomsen zeigt zu Recht Gelb.

40. Minute:
Möhwalds Hereingabe ist erneut eine leichte Beute für die Hintermannschaft der Kurpfälzer.

39. Minute:
Der auffälligste Nürnberger ist momentan Salli, der von Klingmann gehalten wird. Es gibt Freistoß für die Gastgeber an der Mittellinie.

38. Minute:
Offensivfoul von Höler an Bulthuis, bis auf das 1:0 bringt der SVS vorn wenig zustande. Im Moment reicht es aber, um in der Tabelle vor den Clubberern zu bleiben.

37. Minute:
Brecko spielt auf der rechten Seite seinem Gegenspieler den Ball in die Füße. Die Kombinationen der Hausherren sind ins Stocken geraten.

36. Minute:
Kurz darauf setzt sich Salli fair durch, aber sein Mitspieler Behrens leitet das Leder an Burgstaller weiter, der sich im Abseits befindet.

35. Minute:
Die Pfiffe der Anhänger gelten dem Schiri, der Salli am gegnerischen Strafraum zurückpfeift. Eine vertretbare Entscheidung, weil der Mittelfeldball sein Bein im Zweikampf mit Klingmann sehr hoch hielt.

34. Minute:
Sandhausen ist jetzt besser in der Partie, hat die eine Chance vorne abgezockt genutzt. Die angeschlagenen Nürnberger werden nun von den Rängen frenetisch unterstützt.

33. Minute:
gelb Linsmayer stoppt Petrak absichtlich, um den Konter zu verhindern. Thomsen zückt Gelb.

32. Minute:
Erst einmal geht es hinten rum: Kirschbaum lässt sich von Wooten zu einem Fehlpass verleiten, seine Vorderleute können den Patzer aber ausbügeln.

30. Minute:
Der FCN muss sich jetzt erst einmal sammeln, Burgstaller kann sich vorn nicht durchsetzen.

29. Minute:
Ganz bitter für die Hausherren, die hier bislang die besssere Mannschaft waren.

28. Minute:
tor Und dann die kalte Dusche für den FCN: Klingmann bedient bei einem Konter Kuhn, der Bulthuis aussteigen lässt. Wooten muss am Schluss nur noch einschieben!

27. Minute:
chance Plötzlich wird es doch gefährlich, weil Burgstaller klug zurücklegt zu Salli, der mit einem gefühlvollen Schuss aus 12 Metern am erneut glänzend reagierenden Knaller scheitert!

26. Minute:
Im Moment tun sich die Hausherren schwerer, Chancen herauszuspielen. Durch frühes Pressing versuchen die Nürnberger aber, den Gegner unter Druck zu setzen. Doch Knaller lässt sich in dieser Situation nicht beirren.

25. Minute:
Die FCN-Fans besingen ihre Elf weiterhin, allerdings nicht mehr ganz so laut wie in den ersten Minuten.

24. Minute:
gelb Kulovits hält in der gegnerischen Hälfte gegen Behrens den Fuß zu hoch und trifft damit den Nürnberger voll an der Sohle. Thomsen spricht die erste Verwarnung der Partie aus.

24. Minute:
Die Clubberer leisten sich das nächste kleine Foul, Brecko schubst Linsmeyer ganz leicht weg. Das reicht schon für einen Freistoßpfiff.

23. Minute:
Höler wird im Mittelfeld von Möhwald abgeräumt, diesmal entgeht Thomsen das Foulspiel nicht.

22. Minute:
Kocak dirigiert am Seitenrand, scheint mit dem bisherigen Auftritt des SVS nicht wirklich zufrieden. Doch immerhin steht aus Sicht der Kurpfälzer noch die Null.

21. Minute:
Ein Konter im eigenen Stadion: Burgstaller nimmt Fahrt auf, bleibt aber im Strafraum jäh an Gordon hängen.

20. Minute:
Der bislang umsichtige Thomsen übersieht ein überhartes Einsteigen von Klingmann gegen Salli. Das wäre eine gute Freistoßentfernung gewesen, direkt vor dem gegnerischen Strafraum.

19. Minute:
In der Luft sind die Kocak-Schützlinge kaum zu bezwingen, wieder steigt Kister nach einem Freistoß am höchsten.

18. Minute:
Mehr Ballbesitz, mehr gewonnene Zweikämpfe und mehr Torschüsse: Der FCN hat es bislang nur verpasst, sich für den Aufwand zu belohnen. Möglichkeiten zum 1:0 gab es schon genug.

17. Minute:
Vielleicht mal Gefahr durch eine Standardsituation? Nein, denn Kuhns hohe Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld wird per Kopf geklärt.

16. Minute:
Kulovits sorgt für Entlastung, indem er am Mittelkreis einen Einwurf herausholt. Bislang haben die Sandhäuser ihre Gefährlichkeit höchstens angedeutet.

15. Minute:
Aber die Schwartz-Elf setzt sich jetzt in der Hälfte des Gegners fest. Erst ein falsch ausgeführter Einwurf von Salli beendet die Drangphase.

14. Minute:
Sallis flache Hereingabe von links ist zu ungenau, diesmal haben die Gäste weniger Probleme, das Leder zu klären.

13. Minute:
Da dürfen sich die Gäste bei ihrem Keeper bedanken, die Abwehrarbeit sah alles andere als gut aus. Ein Führungstreffer für den FCN wäre mittlerweile verdient.

12. Minute:
chance Eine Dreifachchance für die Hausherrren! Erst scheitert Möhwald an Knaller, dann vergibt Kempe gegen den Schlussmann. Zu guter Letzt köpft Möhwald nach einer Flanke von rechts nur knapp über die Latte!

11. Minute:
Kirschbaum pflückt die Kugel sicher aus der Luft und macht das Spiel schnell. Allerdings haben die Sandhäuser aufgepasst und erobern das Leder sofrt für sich.

11. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

10. Minute:
Plötzlich taucht Höler frei vor dem Tor auf und kann gerade noch abgeblockt werden!

10. Minute:
Wieder können die kopfballstarken Gäste einen hohen Ball entschärfen.

9. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

9. Minute:
Behrens darf unbedrängt flanken, Kister bereinigt die Situation auf Kosten einer Ecke.

8. Minute:
Klingmann lässt sich beim Einwurf auf der rechten Seite alle Zeit der Welt. Die Gäste beruhigen die Partie damit etwas.

7. Minute:
Die Flanke von Kempe aus dem Halbfeld wird von Gordon ohne Probleme geklärt.

6. Minute:
Brecko nimmt den nächsten Anlauf und ist diesmal nur per Foul zu stoppen. Thomsen entscheidet auf Freistoß direkt neben der Außenlinie.

5. Minute:
Vollmann stoppt Brecko auf der linken Absehrseite der Gäste, es gibt nur Einwurf für die Hausherren.

4. Minute:
Die Nürnberger Fans honorieren den forschen Auftritt ihrer Mannschaft in den ersten Minuten und sorgen gleich für lautstarke Unterstützung.

3. Minute:
Dann mal die Sandhäuser: Klingmanns Flanke von rechts klären die Nürnberger per Kopf aus dem Strafraum. Beim Konter des FCN schließt Möhwald aus 25 Metern ab, verzieht aber letztendlich deutlich.

3. Minute:
Die Ecke der Gastgeber bringt nicht sein.

2. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

2. Minute:
chance Sekunden später fällt fast das 1:0 für die Hausherren! Burgstaller wird von Kister beim Abschluss aus sieben Metern leicht bedrängt, sodass Knaller gerade noch mit den Fingerspitzen retten kann!

2. Minute:
Der erste Angriff gehört allerdings den Nürnbergern. Burgstaller kann den hohen Ball von Brecko allerdings nicht verarbeiten, SVS-Torwart Knaller nimmt die Kugel locker auf.

1. Minute:
Bei frostigem, aber gleichzeitig sonnigem Wetter haben die Gäste die Partie eröffnet.

1. Minute:
Los geht's, Schiri Martin Thomsen pfeift die Partie vor gut 26.000 Zuschauern an. Zuvor gab es eine Schweigeminute für die Opfer der Flugzeugkatastrophe in Brasilien.

Erst ein Duell konnte der Außenseiter gegen den FCN für sich entscheiden, drei Mal behielten die Franken die Oberhand. In der letzten Saison machten Behrens und Polak den Heimsieg der Nürnberger perfekt.

Sandhausen musste ebenfalls eine Niederlage einstecken ? 0:1 hieß es am Ende gegen Union Berlin, nachdem die Kocak-Elf zuvor zwei Mal gewonnen hatte. Der Trainer hat vier Veränderungen vorgenommen: Knaller, Klingmann, Vollmann und Kuhn stehen in der Startelf, während Keeper Wulle, Thiede und Kosecki auf der Bank Platz nehmen. Piedl ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt.

Nach sieben ungeschlagenen Ligaspielen erlebte der FCN zuletzt beim 1:3 in Stuttgart einen Dämpfer. Trotzdem gibt es bei den Hausherren nur einen Wechsel: Brecko rückt für Kammerbauer in die erste Elf.

Derzeit liegen die Sandhäuser mit 19 Zählern aufgrund der besseren Tordifferenz sogar vor dem Club. Als Abstiegskandidat gestartet, hat Neu-Trainer Kenan Kocak die Kurpfälzer schnell auf Kurs gebracht. Das half den Sandhäusern dabei, die Enttäuschung über den Abschied von Schwartz zu überwinden. "Trotzdem steckt in der Partie natürlich eine gewisse Brisanz", will Geschäftsführer Ottmar Schork nicht verhehlen. Trainer Kocak konzentriert sich aufs Sportliche: "Wir haben die Möglichkeiten, um auch in Nürnberg zu gewinnen."

Der Nürnberger Trainer Alois Schwartz trifft zum ersten Mal auf den Verein, den er im Sommer auf den letzten Drücker verließ: "Natürlich ist das für mich ein besonderes Spiel, schließlich kenne ich einige Spieler schon seit sechs Jahren." Während der Partie möchte er die Bekanntschaft aber ausblenden, denn "wir brauchen bis zur Winterpause noch so viele Punkte wie möglich".

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen den SV Sandhausen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal