Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern (2:1): 2. Bundesliga-Spiel im Protokoll

2. Bundesliga live verfolgen  

Nürnberg - Kaiserslautern 2:1

20.12.2016, 08:10 Uhr | t-online.de

1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern (2:1): 2. Bundesliga-Spiel im Protokoll. Guido Burgstaller vom 1. FC Nürnberg (Quelle: imago images/Horstmüller)

Guido Burgstaller vom 1. FC Nürnberg (Quelle: Horstmüller/imago images)

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Behrens (51.)

1:1 Zoua (78.)

2:1 Burgstaller (90.)

19.12.2016, 20:15 Uhr
Nürnberg, Stadion Nürnberg
Zuschauer: 24.406

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Dienstag geht es ab 19.45 Uhr mit dem Jahresabschluss der Bundesliga weiter...

Der 1. FC Nürnberg gewinnt am Ende glücklich mit 2:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern nach erst im zweiten Abschnitt interessanten neunzig Minuten. Im ersten Abschnitt hatte Nürnberg die statistischen Werte auf seiner Seite, wusste den Vorteil aber nur selten zu gefährlichen Strafraumszenen zu nutzen und blieb im Spielaufbau überwiegend zu ideenlos. Kaiserslautern konzentrierte sich auf die Defensive und machte seine Sache weitestgehend gut. Spielerisch boten beide Teams nur wenig Erbauliches, Kampf und Krampf beherrschten zumeist die Szenerie. Im zweiten Abschnitt steigerten sich beide Mannschaften deutlich, Kaiserslautern noch um so mehr, mit dem folgerichtigen Ausgleichstreffer durch Zoua in der 78. Minute. Die Roten Teufel machten weiter Druck, doch Burgstaller markierte den entscheidenden Treffer für die Hausherren kurz vorm Schlusspfiff. Die Franken orientieren sich in der Tabelle nach oben, die Pfälzer blicken eher ins untere Tabellenbild.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Schmidt pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Petrak mit dem taktischen Foul, keine zwei Meinungen - Gelb!

90. Minute:
gelb Gelb für Ondrej Petrak

90. Minute:
Zwei Ecken für die Hausherren bringen nichts ein.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

90. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim FCN: Der womögliche Held des Abends Burgstaller geht in den Feierabend, Mühl bekommt noch Einsatzprämie.

90. Minute:
auswechslung Lukas Mühl kommt für Guido Burgstaller ins Spiel

90. Minute:
Eine weitere Ecke der Pfälzer sorgt für ein Durcheinander im FCN-16er, am Ende packt Kirschbaum sicher zu.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

90. Minute:
Dramatik pur! Nürnberg ist wieder in Front, vier Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 2:1 für Nürnberg durch Burgstaller! Behrens mit dem entscheidenden Pass von rechts in den rechten Strafraum der Gäste, Burgstaller zieht gnadenlos ab. Keeper Pollersbeck ist noch dran, kann aber nicht mehr parieren.

88. Minute:
Beide Teams bringen frisches Personal: Bei Nürnberg soll es Gislason für Matavz richten, Lautern wechselt mit Halfar für Stieber zum dritten und letzten Mal.

87. Minute:
auswechslung Daniel Halfar kommt für Zoltan Stieber ins Spiel

87. Minute:
auswechslung Rurik Gislason kommt für Tim Matavz ins Spiel

86. Minute:
Offenes Visier auf beiden Seiten - Ausgang offen!

85. Minute:
Und schon ist der Ball wieder auf dem Weg zur anderen Seite, Görtler hat mit seinem Abschluss aber gegen Kirschbaum keine Chance.

84. Minute:
chance Burgstaller mit einem klasse Solo über halbrechts, der Nürnberger zieht in den Strafraum und ab. Doch zu zentral, Keeper Pollersbeck fängt sicher.

82. Minute:
Nürnberg wirkt ein wenig gelähmt, Lautern hat im Moment die Hosen an und ist dem Führungstreffer näher.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an! Alles ist wieder offen, die Uhren sind quasi auf null gestellt.

78. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Zoua! Auch hier muss ein Standard herhalten: Stieber tritt den Ball von links in die Mitte herein. Zoua schraubt sich unbedrängt hoch und köpft ins rechte Eck ein. Kirschbaum ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

78. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

77. Minute:
Die Ecke bringt den Gästen nichts ein. Aber: Lautern erhöht weiter den Druck, Nürnberg lauert auf Konter. Welche Taktik geht auf?

76. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

76. Minute:
chance Im Gegenzug hat Dittgen die große Ausgleichschance aus halblinker Position, doch Keeper Kirschbaum hält seinen Kasten mit einer Glanzparade sauber. Ecke!

76. Minute:
Burgstaller und Teuchert marschieren über die linke Seite, kommen aber mit dem finalen Zuspiel nicht durch.

75. Minute:
Burgstaller mit einem sehr ambitionierten Direktschuss aus der Distanz, die Kugel geht in den zweiten Stock.

74. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Mit Dittgen wird es offensiver, Defensivmann Ring muss weichen.

74. Minute:
auswechslung Maximilian Dittgen kommt für Alexander Ring ins Spiel

72. Minute:
chance Görtler und Zoua haben die Schusschance im gegnerischen Strafraum, beide Male blockt ein Nürnberger Abwehrspieler.

71. Minute:
Knapp zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Lautern macht Druck, das Spiel ist hier noch lange nicht gegessen...

70. Minute:
Zoua holt sich wegen grobem Foulspiel die nächste Gelbe Karte ab!

70. Minute:
gelb Gelb für Jacques Zoua

68. Minute:
Teuchert kommt mit Macht über Außen, an seiner Hereingabe rauscht Matavz nur knapp vorbei.

67. Minute:
Erster Wechsel beim Club: Möhwald fasst sich an den Oberschenkel und humpelt vom Platz, Teuchert ersetzt den offensiven Mittelfeldspieler.

67. Minute:
auswechslung Cedric Teuchert kommt für Kevin Möhwald ins Spiel

65. Minute:
Ring probiert es wenig erfolgreich aus der Distanz, Keeper Kirschbaum braucht nicht einzugreifen.

64. Minute:
Jetzt ist Schmackes in der Partie: Nürnberg will den Sack zu machen, die Roten Teufel drängen auf den Ausgleich.

63. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl ist soeben verkündet worden: 24.406 Fans haben sich eingefunden, darunter dürften 1.500 Schlachtenbummler aus Kaiserslautern dabei sein.

62. Minute:
auswechslung Tim Heubach kommt für Ewerton ins Spiel

62. Minute:
Ewerton hat es am Oberschenkel erwischt, für den Brasilianer wird es nicht weitergehen. Heubach macht sich bereit.

61. Minute:
Spielunterbrechung! Ewerton hat es in einem Zweikampf erwischt, die medizinische Abteilung rückt an.

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf der Uhr! Es geht langsam auf die Schlussphase zu, die ersten Wechsel dürften in Kürze erfolgen.

59. Minute:
Görtler hat rechts Platz und passt scharf in die Mitte, Zoua bekommt das Leder aber für einen Abschluss nicht unter Kontrolle.

58. Minute:
Behrens sorgt für Entlastung, sein Zuspiel zu Matavz kommt jedoch nicht an.

57. Minute:
Lautern reagiert schon fast wütend auf den Rückstand und macht ordentlich Druck, der finale Pass will aber noch nicht gelingen.

56. Minute:
Das Tor tut dem Match gut, beide Mannschaften haben die Schlagzahl deutlich erhöht.

55. Minute:
FCK-Trainer Korkut ist nun nicht mehr so entspannt in seiner Coaching-Zone unterwegs, dirigiert sein Team vehement nach vorne.

54. Minute:
Stieber treibt halblinks an, seine weite Flanke in die Spitze landet im Nichts, Osawe kommt nicht hinterher.

52. Minute:
Der FCN legt vor, die Führung ist insgesamt auch nicht unverdient. Nun muss Lautern aus seiner Deckung herauskommen.

51. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Nürnberg durch Behrens! Ein Standard muss es richten: Ecke Kempe von links an den ersten Pfosten, Behrens stürmt heran und köpft unhaltbar aus Nahdistanz in die Maschen.

51. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

50. Minute:
Ring mit dem strammen Schuss aus 25 Metern, doch zu zentral, Keeper Kirschbaum packt sicher zu.

49. Minute:
Wie im ersten Abschnitt macht der Club zu Beginn ordentlich Druck, Lauterns Defensive steht aber sicher.

48. Minute:
Aber auch die nächste Eckballchance kann Kempe nicht nutzen.

47. Minute:
ecke Kempe bringt die Ecke schwach an den ersten Pfosten. Im Nachsetzen wird Breckos Schuss von Stieber abgefälscht - erneute Ecke.

47. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

46. Minute:
Görtler mit der hohen Flanke von rechts an den zweiten Pfosten, Zoua selbst steht dann auf verlorenem Posten.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Schmidt pfeift die 2. Halbzeit an. Lautern hat Anstoß.

Der 1. FC Nürnberg und 1. FC Kaiserslautern gehen mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach intensiven ersten 45 Minten. Nürnberg hatte die statistischen Werte auf seiner Seite, wusste den Vorteil aber nur selten zu gefährlichen Strafraumszenen zu nutzen und blieb im Spielaufbau überwiegend zu ideenlos. Kaiserslautern konzentrierte sich auf die Defensive und machte seine Sache weitestgehend gut. Spielerisch ist das Ganze hier noch keine Offenbarung, Kampf und Krampf beherrschten zumeist die Szenerie. Hier ist noch Luft nach oben - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Nachspielzeit ist nicht angezeigt, Schiedsrichter Schmidt pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Patrick fragt: 'Wie agieren die beiden Trainer. Sitzen oder aufstehen und die Teams koordinieren?' Zumeist stehend und koordinierend, aber noch realtiv entspannt - gilt für beide Übungsleiter.

43. Minute:
Möhwald mit einem laschen Schuss aus der Distanz, kein Problem für Keeper Pollersbeck.

42. Minute:
Stieber tritt die Ecke von rechts wenig erfolgreich in die Strafraummitte, ein Nürnberger klärt per Kopf.

41. Minute:
ecke Görtler schickt Osawe die rechte Außenbahn entlang, der zumindest die Ecke für die Gäste herausholt.

39. Minute:
Ring holt sich wegen eines taktischen Foulspiels an Möhwald ebenfalls den Gelben Karton ab!

38. Minute:
gelb Gelb für Alexander Ring

36. Minute:
Matavz hat links mal Platz und geht bis zur Grundlinie, seinen Rückpass fängt Lauterns Kapitän Moritz sicher ab.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Es hat sich ein wahres Kampfspiel mit wenig Höhepunkten entwickelt.

34. Minute:
Auf der anderen Seite zieht Stieber aus 18 Metern ab, zu zentral, um Keeper Kirschbaum in Verlegenheit zu bringen.

33. Minute:
Brecko ist rechts mitgelaufen und passt scharf an den Elfmeterpunkt, Möhwald nimmt das Leder volley, trifft aber nicht richtig.

32. Minute:
Das Match wird immer zerfahrener und intensiver, spielerisch ist das Ganze hier eher unterdurchschnittlich.

31. Minute:
Görtler mit der Flanke von rechts an den Fünfer, Margreitter klärt in höchster Not aber erfolgreich vor Osawe.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Das gleiche Bild: Nürnberg hat die Spielkontrolle, macht aber kaum etwas draus. Lautern konzentriert sich auf die Defensive.

28. Minute:
Möhwald holt den nächsten Freistoß heraus, Kempe setzt das Leder aus 30 Metern in den Abendhimmel.

27. Minute:
Nürnberg hat nun mehr vom Spiel und auch die zahlreicheren Abschlüsse, aber so richtig brenzlig ist es noch nicht geworden.

26. Minute:
Möhwald passt von links an den zweiten Pfosten, Matavz legt direkt ab für Behrens, der dann das Leder für einen Abschluss aber nicht mehr unter Kontrolle bringt.

25. Minute:
Möhwald legt am gegnerischen 16er für Matavz ab, der hält direkt drauf, verzieht aber gnadenlos.

23. Minute:
Es wird ruppiger, Schiri Schmidt muss häufiger zur Pfeife greifen, Spielfluss kommt im Moment kaum zustande.

22. Minute:
Stieber tritt den fälligen Freistoß aus 22 Metern über die Mauer aber auch übers Gebälk hinweg ins Toraus.

21. Minute:
Bulthuis lässt gegen Osawe den Fuß stehen und kassiert dafür die Gelbe Karte!

21. Minute:
gelb Gelb für Davy Bulthuis

20. Minute:
Möhwald tritt einen Freistoß von links an den zweiten Pfosten, wegen Abseitsstellung pfeift Schiri Schmidt ab.

19. Minute:
Nürnberg kontrolliert das Match nun weitestgehend im Mittelfeld, der Nutzen hält sich noch in Grenzen.

17. Minute:
Es läuft der Konter der Pfälzer über rechts mit Görtler, seine Flanke erwischt Osawe per Kopf nicht richtig.

16. Minute:
Die Ecke von rechts durch Kempe kommt gefährlich an den ersten Pfosten, Matavz verlängert per Kopf, findet aber keinen Abnehmer.

15. Minute:
ecke Möhwald tritt den Freistoß aus 19 Metern...in die Mauer. Abgefälscht landet der Ball im Toraus, die erste Ecke steht an.

14. Minute:
Gaus senst Kempe gnadenlos um, die erste Gelbe Karte ist fällig. Dazu gibt es einen Freistoß für den Club in aussichtsreicher Schussposition...

14. Minute:
gelb Gelb für Marcel Gaus

13. Minute:
Überwiegend halten sich die Akteure im Mittelfeld mit intensiven Zweikämpfen auf, die erste gefährliche Torchance steht weiterhin aus.

12. Minute:
Erneut versucht es Margreitter mit einem langen Ball in die Spitze, Burgstaller wird wegen Stürmerfouls jedoch zurückgepfiffen.

10. Minute:
Margreitter mit einem langen Ball in die Spitze, doch Matavz steht gegen Ewerton auf verlorenem Posten.

9. Minute:
Die Stimmung in beiden Fanlagern ist bestens trotz der Temperatur knapp unter Null.

8. Minute:
Kaiserslautern hält im Mittelfeld nun besser dagegen, sucht den Weg nach vorne.

6. Minute:
Möhwald legt für Burgstaller am linken Strafraumrand ab. Seine scharfe Flanke hat Keeper Pollersbeck dann aber sicher.

5. Minute:
Lautern zeigt sich mal in der gegnerischen Hälfte, am FCN-Strafraum ist dann schnell Schluss.

4. Minute:
Burgstaller mit dem ersten Torschuss aus 22 Metern, der Nürnberger Torjäger trifft aber nicht gut, die Kugel kullert ins Toraus.

3. Minute:
Nürnberg geht gleich von Beginn an aggressiv zu Werke, Lautern schaut sich das Ganze noch an.

2. Minute:
Burgstaller mit dem ersten Angriff der Hausherren über die linke Außenbahn, seine Hereingabe in die Mitte erwischt Matavz allerdings nicht richtig.

1. Minute:
Schiedsrichter Schmidt pfeift die 1. Hälfte an. Nürnberg hat Anstoß.

Es ist kalt aber trocken, der Rasen befindet sich in einem passablen Zustand. Das Haus ist mit 25.000 Zuschauer zur Hälfte gefüllt, um die 1.500 Lauterer Fans sind auch dabei.

Lautern: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Mwene, Koch, Ewerton und Gaus - zentrales Mittelfeld mit Moritz und Ring, auf den Außen Görtler und Stieber - im Sturm Osawe und Zoua. Im Tor steht Pollersbeck. Änderungen: Ewerton, Ring und Görtler für Heubach, Halfar und Ziegler.

Nürnberg: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Brecko, Margreitter, Bulthuis und Sepsi - defensives Mittelfeld mit Petrak und Behrens, offensiv davor Möhwald, auf den Außen Kempe und Burgstaller - im Sturm Matavz. Im Tor steht Kirschbaum. Änderungen: keine.

Die Bilanz in der 2. Liga führt Nürnberg mit 4-0-2 Spielen und 13:7 Toren an. Die Kapitäne: Brecko bei Nürnberg und Moritz bei Kaiserslautern.

Nürnberg-Trainer Schwartz muss auf folgendes Personal verzichten: Leibold (Schambeinreizung), Erras (Reha) und Salli (Handbruch). Auf der anderen Seite stehen Lautern-Coach Korkut folgende Spieler nicht zur Verfügung: Mujdza, Przybylko und Kerk befinden sich in der Reha. Ziegler sitzt eine Sperre (5. Gelbe) ab.

"Wir haben intensiv trainiert, um die Sinne zu schärfen für das Auswärtsspiel in Nürnberg. Da wird uns sicherlich alles abverlangt werden", erwartet FCK-Coach Korkut ein schweres Match in Franken.

Kaiserslautern ist zwar seit sieben Ligarunden ungeschlagen, holte aber zuletzt nur vier Unentschieden in Folge. Mit 19 Punkten stehen die Pfälzer auf dem 13. Tabellenrang, fünf Zähler vor der Abstiegszone.

Der 1. FC Nürnberg hat nach zwei Niederlagen in Folge am vergangenen Spieltag mit dem 2:0 bei Fortuna Düsseldorf wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden. Derzeit steht mit 22 Punkten der zehnte Tabellenplatz zu Buche, die Aufstiegszone ist allerdings bereits zehn Zähler entfernt. Gegen Lautern soll der Aufwärtstrend nun bestätigt werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 20 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal