Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Durchbruch in Verhandlungen über Nürburgring

...

Gute Aussichten für den Nürburgring

24.05.2012, 15:41 Uhr | sid

Formel 1: Durchbruch in Verhandlungen über Nürburgring. Der Nürburgring ist eine Traditionstrecke der Formel 1. (Quelle: dpa)

Der Nürburgring ist eine Traditionstrecke der Formel 1. (Quelle: dpa)

Alle Fans des legendären Nürburgrings werden sich freuen: In den Verhandlungen über die Formel 1 auf dem Kurs ist den Verantwortlichen ein Durchbruch gelungen. Dank Sponsoren und des Entgegenkommens von Promoter Bernie Ecclestone hat die Königsklasse auf dem Kurs anscheinend doch eine Zukunft.

"Wir können den Vertrag mit Ecclestone für die nächsten zehn Jahre, also über fünf Rennen, verlängern", sagte Kai Richter, einer der Nürburgring-Betreiber: "Ein solches Ergebnis, wie wir es ausgehandelt haben, hat es noch nie für den Nürburgring gegeben. Weniger als zehn Millionen Euro sind als Beitrag des Landes für ein Rennen gefordert. Das hat es in der Eifel noch nie gegeben."

Lindner: "Sonst ist die Formel 1 weg, für viele, viele Jahre"

Richter und sein Mit-Gesellschafter beim Veranstalter-Unternehmen Rheinland-Pfalz Grand Prix GmbH, Jörg Lindner, erklärten, sie hätten "in schwierigen Verhandlungen bei insgesamt vier Treffen" mit Ecclestone dieses "äußerst attraktive Ergebnis" erzielt. Möglich geworden sei es auch durch ein Gesamtpaket von nationalen Sponsoren und Investoren.

Lindner erklärte aber, dass der Vertrag mit Ecclestone bis Juni abgeschlossen werden müsse: "Sonst ist die Formel 1 weg, für viele, viele Jahre." Das Land Rheinland-Pfalz hatte Richter und Lindner wegen ausstehender Pachtzahlungen mit einer Räumungsklage gedroht. Eine Reaktion der Mainzer Landesregierung liegt bisher noch nicht vor.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018