Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 Saison 2016: So funktioniert das neue Qualifying

...

Formel-1-Saison 2016  

So funktioniert das neue Qualifying-Format in der Formel 1

18.03.2016, 09:17 Uhr | dpa

Formel 1 Saison 2016: So funktioniert das neue Qualifying. Beim Großen Preis von Australien wird erstmals das neue Qualifying-Format eingesetzt. (Quelle: dpa)

Beim Großen Preis von Australien wird erstmals das neue Qualifying-Format eingesetzt. (Quelle: dpa)

Die Formel-1-Saison 2016 wartet erneut mit einigen Neuerungen auf. Eine davon dürfte aber die einschneidendste sein: das neue Qualifying Format. Schon bevor es das erste Mal Anwendung findet, wird es mit dem altbekannten Gesellschaftsspiel "Reise nach Jerusalem" verglichen.

Aber wie funktioniert er denn nun, der neue Modus? Die Erklärung ist ausführlicher, als gedacht.

Der erste Fahrer scheidet schon nach sieben Minuten aus

Wie auch bisher wird die neue Qualifikation bei 22 Fahrern künftig insgesamt 60 Minuten dauern. In der ersten 16-minütigen K.o.-Phase, dem sogenannten Q1, soll allerdings nach 7 Minuten der langsamste Fahrer ausscheiden. Alle 90 Sekunden fliegt ein weiterer Pilot raus. Danach bleiben noch 15 Fahrer übrig.

Nach Phase zwei des Qualifyings sind nur noch acht Piloten übrig

Das neue Q2 soll 15 Minuten dauern. Nach bereits 6 Minuten muss der Pilot am Ende der Zeitentabelle ausscheiden. Alle 90 Sekunden fliegt wieder ein Fahrer raus, bis am Ende dieser K.o.-Phase noch 8 übrig bleiben.

Showdown in den letzten 90 Sekunden

Im 14-minütigen Q3 beginnt das Ausleseverfahren schon nach 5 Minuten. Auch hier fliegt anschließend alle 90 Sekunden ein weiterer Fahrer raus. In die letzten 90 Sekunden starten demnach noch 2 Piloten, die unter sich den Mann für die Pole Position ermitteln. Rennleiter Charlie Whiting zufolge soll die für die Umstellung nötige Software funktionieren.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018