Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Sebastian Vettel dementiert Wechsel-Spekulationen

...

"Da ist nichts dran"  

Vettel dementiert Wechsel-Spekulationen

21.07.2016, 19:34 Uhr | sid

Formel 1: Sebastian Vettel dementiert Wechsel-Spekulationen. Hat aufkommenden Wechsel-Spekulationen einen Riegel vorgeschoben: Sebastian Vettel. (Quelle: HochZwei)

Hat aufkommenden Wechsel-Spekulationen einen Riegel vorgeschoben: Sebastian Vettel. (Quelle: HochZwei)

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat die jüngsten Spekulationen über einen Abschied von Ferrari mit deutlichen Worten zurückgewiesen. Zuvor hatte sein früherer Teamchef Christian Horner einen möglichen Wechsel des viermaligen Weltmeisters zu Mercedes ins Spiel gebracht.

"Ich weiß nicht, was in seinem Kopf vorging, und ich weiß nicht, wem er das gesagt hat, aber da ist nichts dran", sagte der 29-jährige Vettel im Vorfeld des Großen Preises von Ungarn (Sonntag, ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de): "Es ist interessant, was er alles zu wissen glaubt, ohne mit mir gesprochen zu haben. Ich fühle mich sehr wohl bei Ferrari."

Langfristige Ziele mit Ferrari

Horner, Teamchef von Konkurrent Red Bull Racing, hatte gesagt, Vettel wirke "gestresst", ein Wechsel zu Mercedes sei zur Saison 2018 vorstellbar. Damit hatte der Brite wohl auch Unruhe stiften wollen. Red Bull kämpft mit Ferrari derzeit um den Status als erster Verfolger der Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg.

Vettel betonte in Budapest erneut, dass er mit Ferrari langfristige Ziele verfolge und sich nicht durch einige schlechte Rennen verunsichern lasse.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018