Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 USA: Nico Rosberg setzt Ausrufezeichen im 2. Training

Tagesbestzeit vor Hamilton  

Rosberg setzt in Session zwei ein Ausrufezeichen

22.10.2016, 08:13 Uhr | sid

Formel 1 USA: Nico Rosberg setzt Ausrufezeichen im 2. Training. Nico Rosberg ist auch in Amerika in Topform. (Quelle: dpa)

Nico Rosberg ist auch in Amerika in Topform. (Quelle: dpa)

Nico Rosberg scheint auch beim Großen Preis der USA bestens gerüstet für den Kampf um seinen ersten WM-Titel in der Formel 1.

Der Mercedes-Pilot drehte im freien Training die schnellste Runde des Tages, mit 1:37,358 Minuten lag er knapp sieben Hundertstel vor Weltmeister Lewis Hamilton (1:37,428) im zweiten Silberpfeil. Der Engländer hatte seine Tagesbestzeit als einziger Pilot im Feld in der Vormittagseinheit gesetzt.

Rosberg führt das WM-Klassement vor dem viertletzten Saisonrennen (Sonntag, ab 20.45 Uhr im Live-Ticker von t-online.de) mit 33 Punkten Vorsprung auf Hamilton an. Aus eigener Kraft kann der Brite sich seinen insgesamt vierten Titel damit nicht mehr sichern.

Vettel beendet Trainingssession auf Rang vier

Dritter auf dem Circuit of the Americas in Austin mit bemerkenswert geringem Abstand zum Mercedes-Duo wurde Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (1:37,552). Sebastian Vettel (1:38,178) stellte seinen Ferrari auf Rang vier, lag aber schon mehr als acht Zehntel hinter Rosberg.

Red-Bull-Youngster Max Verstappen (1:38,258) wurde Fünfter vor Nico Hülkenberg (1:38,508), der Force India auf das nächste erfreuliche Wochenende hoffen ließ.

Wehrlein mit Problemen

Pascal Wehrlein (1:41,131) musste auf die ersten 90 Minuten am Vormittag verzichten und sein Cockpit dem englischen Nachwuchspiloten Jordan King überlassen. In der zweiten Session am Nachmittag klagte er dann über Untersteuern vor allem in langsamen Kurven, so kam er bei seinem Debüt auf dem Kurs in Austin nicht über den 22. Platz hinaus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal