Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Fernando Alonso sonnt sich nach Motorschaden auf Klappstuhl

"Stoppt das Rennwochenende"  

Alonso-Einlage: Klappstuhl gefunden, Kamera bedient

12.11.2016, 07:48 Uhr | dpa

Formel 1: Fernando Alonso sonnt sich nach Motorschaden auf Klappstuhl. Klappstuhl statt Cockpit: Fernando Alonso erlebte Teile des zweiten freien Trainings in Brasilien am Streckenrand. (Quelle: imago images/Agencia EFE)

Klappstuhl statt Cockpit: Fernando Alonso erlebte Teile des zweiten freien Trainings in Brasilien am Streckenrand. (Quelle: Agencia EFE/imago images)

Fernando Alonso hat es wieder getan. Diesmal aber schon im Training. Legendär sind die Bilder von vor einem Jahr, als sich der zweimalige Formel-1-Weltmeister nach einem Motorschaden an seinem McLaren kurzerhand auf einem Klappstuhl in Brasilien sonnte. Diesmal nahm er wieder Platz am Streckenrand des Autodrómo José Carlos Pace.

Alonso sorgte für die Sondershow am Rande der Einstimmung auf die mögliche WM-Entscheidung in São Paulo. "Stoppt sofort das Rennwochenende", forderte selbst der Mercedes-Rennstall per Twitter mit einem Augenzwinkern: Alonso habe soeben den Großen Preis Brasilien gewonnen.

Im zweiten Freien Training musste Alonso seinen Wagen erneut abstellen. Statt zurück in die Box zu gehen, schaute der Spanier sich interessiert die fahrenden Kollegen erstmal eine Weile hinter einer Absperrung an. Er jonglierte auch noch mit einem Stein, ehe er sich tatsächlich wieder auf einem Klappstuhl niederließ.

Alonso entschuldigt sich für Wackelbilder

Diesmal aber sogar samt Bildschirm und Sichtschutz. Zudem gab ihm der dort eigentlich beschäftigte Mitarbeiter auch noch leuchtend gelbe Kopfhörer; von dort wurde eine Kamera bedient.

Einmal ausgerüstet und gerade ohne Beschäftigung, ließ Alonso sich diese Gelegenheit nicht entgehen. Für die anschließenden Wackelbilder entschuldigte er sich allerdings brav und umgehend mit einer Verbeugung im Sitzen.

< script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8">

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe