Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Race of Champions: Pascal Wehrlein erlebt Horror-Crash in Miami

Beim Race of Champions  

Horror-Crash von Pascal Wehrlein

22.01.2017, 16:21 Uhr | dpa, t-online.de

Race of Champions: Pascal Wehrlein erlebt Horror-Crash in Miami. Pascal Wehrlein hatte beim Race of Champions Glück im Unglück. (Quelle: imago images/HochZwei)

Pascal Wehrlein hatte beim Race of Champions Glück im Unglück. (Quelle: HochZwei/imago images)

Der Überraschungssieg des Kolumbianers Juan Pablo Montoya beim Race of Champions im Marlins Park in Miami ist von einem schweren Unfall überschattet worden.

In der Gruppenphase kollidierte Pascal Wehrlein wegen eines Fahrfehlers nach der Zieldurchfahrt mit seinem brasilianischen Formel-1-Kollegen Felipe Massa und überschlug sich.

Wehrlein und sein Beifahrer, ein Fan der an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte, sowie Massa blieben glücklicherweise unverletzt. Auf Anraten der Ärzte durfte er aber am Sonntag nicht mehr beim Nationen-Cup starten.

Wehrleins Dreirad hebt ab

Der deutsche Formel-1-Pilot, der künftig für Sauber fahren wird, hatte beim Crash die Kontrolle über sein skurriles offenes Fahrzeug verloren. Das Dreirad wurde in die Luft katapultiert und landete schließlich nach einem spektakulären Flug auf einer Begrenzungsmauer.

"Ich habe die Aufzeichnung noch nicht gesehen, aber irgendwie bin ich am Ende der Geraden in Felipe gekracht. Ich bin irgendwie an sein Rad gekommen und habe mich dadurch überschlagen", zeigte sich Wehrlein später fassungslos.

"Wichtig ist, dass alle wohlauf sind"

"Wichtig ist, dass alle wohlauf sind", sagte er weiter: "Die Geschwindigkeiten sind ja zum Glück nicht allzu hoch. Außerdem sind die Autos extrem sicher."

Für Wehrlein war nach zwei Niederlagen und nur einem Sieg in der Gruppenphase des Show-Rennens ebenso Endstation wie für Titelverteidiger Sebastian Vettel. Auch der Ferrari-Star konnte nur einen von drei Vergleichen Mann gegen Mann für sich entscheiden. Vettel setzte sich zwar gegen IndyCar-Pilot Alexander Rossi (USA) durch, unterlag aber dem dreimaligen Indy-500-Sieger Helio Castroneves (Brasilien) und Freestyle-Motocross-Legende Travis Pastrana (USA). Als jeweilige Dritte in ihrer Vierergruppe verpasste das deutsche Duo somit den Einzug ins Viertelfinale.

Unterdessen haderte Tom Kristensen mit seinem Pech. Bei seinem 15. Start beim Race of Champions (RoC) zog der neunmalige Le-Mans-Rekordgewinner zum insgesamt fünften Mal nach 2005, 2011, 2012 und 2015 im Finale den Kürzeren - diesmal gegen den früheren Formel-1-Fahrer und RoC-Debütanten Montoya, der in Miami lebt und der von den heimischen Fans frenetisch gefeiert wurde.

Beim Race of Champions treten Fahrer aus verschiedenen Rennserien in unterschiedlichen Autos gegeneinander an. Miami war bei der 28. Auflage des sportlich wertlosen Showevents erstmals Austragungsort des Spektakels.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe