• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Mercedes mit starkem Auftakt bei Ferrari-"Heimspiel"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextDFB-Jungstar zeigt üble VerletzungSymbolbild für ein VideoMine an Badestrand explodiertSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextRussland-Geschäft von Obi verkauftSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen TextSaale: Hunderte tote Fische entdecktSymbolbild für einen TextNepal versinkt im MüllSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserSerien-Star packt aus über Onanie-SzenenSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Mercedes mit starkem Auftakt bei Ferrari-"Heimspiel"

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 01.09.2017Lesedauer: 1 Min.
Sebastian Vettel landete beim ersten Training nur auf dem dritten Rang.
Sebastian Vettel landete beim ersten Training nur auf dem dritten Rang. (Quelle: Max Rossi/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sebastian Vettel ist beim Auftakttraining zu seinem Ferrari-Heimspiel in Monza auf den dritten Platz gefahren. Der deutsche Formel-1-Pilot war am Freitag in der ersten Einheit satte 1,115 Sekunden langsamer als Lewis Hamilton.

Der britische Mercedes-Fahrer drehte vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas die schnellste Runde. Nico Hülkenberg kam im Renault auf dem am Ende regennassen 5,793 Kilometer langen Kurs nicht über Position 17 hinaus, Sauber-Pilot Pascal Wehrlein landete auf Rang 19 und wurde damit Vorletzter.

Vor dem 13. Saisonlauf führt Vettel in der WM-Wertung mit sieben Punkten vor Hamilton. Der Heppenheimer konnte bislang dreimal den Grand Prix von Italien gewinnen. Auf seinen Ferrari-Premierensieg im Königlichen Park wartet er aber noch. Hamilton war ebenfalls schon dreimal in Monza erfolgreich. Mit einem Sieg am Sonntag (14.00 Uhr) könnte er die WM-Führung übernehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Formel 1? Klare Ansage von David Schumacher
Von Nils Kögler
Lewis HamiltonMercedes-BenzNico HülkenbergRenaultSebastian Vettel
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website