Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Kampfansage an Hamilton! Sebastian Vettel stark im 3. Training

Formel 1 in den USA  

Kampfansage an Hamilton! Vettel stark im 3. Training

20.10.2018, 23:16 Uhr | sid

Formel 1: Kampfansage an Hamilton! Sebastian Vettel stark im 3. Training. Sebastian Vettel auf der Strecke in Austin. (Quelle: imago images/Sutton Images)

Sebastian Vettel auf der Strecke in Austin. (Quelle: Sutton Images/imago images)

Mit einer ganz starken Leistung sendet der Ferrari-Pilot ein deutliches Signal an seinen Rivalen Lewis Hamilton – doch der hat immer noch beste Chancen, die Titelverteidigung perfekt zu machen.

Ferrari-Star Sebastian Vettel hat seinem Mercedes-Rivalen Lewis Hamilton vor der möglichen WM-Entscheidung noch einmal den Kampf angesagt. Im dritten und letzten freien Training zum Großen Preis der USA (Sonntag, 20.10 Uhr MESZ/RTL) fuhr der Heppenheimer in Austin in 1:33,797 Minuten die schnellste Zeit und machte kurz vor dem Qualifying am Abend (ab 23 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) einen starken Eindruck.


WM-Topfavorit Hamilton (1:33,870) war in seinem Silberpfeil allerdings nur minimal langsamer als Vettel und wurde Dritter. Der Brite hat beste Karten, schon im viertletzten Saisonrennen die Titelverteidigung perfekt zu machen. Denn Vettel wird in der Startaufstellung um drei Plätze strafversetzt, weil er am Freitag unter roter Flagge zu schnell gefahren war.

In Austin ist Hamilton fast unschlagbar

Im Vergleich zum verregneten Freitag, als Vettel nicht konkurrenzfähig war, herrschten in Texas diesmal beste Bedingungen auf dem Circuit of the Americas. Es wird auch ein trockenes Rennen erwartet. Der Emmericher Nico Hülkenberg landete im Renault auf Platz 14 (1:35,882), Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen aus Finnland (1:33,843) wurde Zweiter.

Hamilton könnte sich am Sonntag bereits zum fünften Mal zum Weltmeister krönen. Der Titelverteidiger geht nach sechs Siegen aus den letzten sieben Rennen mit 67 Punkten Vorsprung in den Grand Prix auf seiner Lieblingsstrecke. Holt der 33-Jährige acht Zähler mehr als Vettel, ist ihm die WM nicht mehr zu nehmen. Und in Austin ist Hamilton fast unschlagbar: Hier feierte er zuletzt vier Siege in Serie.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal