Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Behörden:: Keine Extramaßnahmen rund um Formel-1-Kurs in Interlagos

Behörden:  

Keine Extramaßnahmen rund um Formel-1-Kurs in Interlagos

07.11.2018, 15:40 Uhr | dpa

Behörden:: Keine Extramaßnahmen rund um Formel-1-Kurs in Interlagos. Das Autodromo Jose Carlos Pace, der Formel-1-Kurs in Interlagos.

Das Autodromo Jose Carlos Pace, der Formel-1-Kurs in Interlagos. Foto: Sebastiao Moreira/EFE. (Quelle: dpa)

São Paulo (dpa) - Nach den kriminellen Vorfällen im Vorjahr rund um das Formel-1-Rennen in Brasilien machen die Organisatoren den Umfang der diesjährigen Sicherheitsvorkehrungen auch vom Publikumszustrom abhängig.

Wie die Sicherheitsbehörden in der Megastadt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilten, ist wie gewohnt rund um das Autódromo José Carlos Pace die militarisierte Polizei im Einsatz.

Diese ist in dem Land, in dem sich die Sicherheitslage in den vergangenen Jahren weiter verschlechtert hat, teilweise schwer bewaffnet. Sie übernimmt aber auch gewöhnliche Streifenaufgaben. Die Zahl der Sicherheitskräfte werde sich jeden Tag nach dem Publikumszulauf richten, alle Zufahrtswege würden kontrolliert.

2017 war es unter anderem zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Mercedes-Teambus gekommen. Die Sicherheitsbehörden in São Paulo wiesen darauf hin, dass sich auch dieser Vorfall nicht in der Nähe der Rennstrecke ereignet habe, daher sei das nicht extra für das Sicherheitskonzept rund um den Kurs berücksichtigt worden.

2010 war der frühere Formel-1-Weltmeister Jenson Button nur knapp einem bewaffneten Überfall entgangen, als er im dichten Verkehr auf dem Rückweg von der Rennstrecke zum Hotel war. Der Brite hatte es seinem Vollgas gebenden Chauffeur zu verdanken, dass er vor mehreren bewaffneten Männern mit dem Schrecken davon kam.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Klingt wie eine Legende: Teufels beliebteste Speaker
jetzt die Ultima 40 Serie entdecken
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018