Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Letztes Räikkönen-Rennen für Ferrari endet vorzeitig

Formel 1  

Letztes Räikkönen-Rennen für Ferrari endet vorzeitig

25.11.2018, 14:50 Uhr | dpa

Formel 1: Letztes Räikkönen-Rennen für Ferrari endet vorzeitig. Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen konnte das Rennen in Abu Dhabi nicht beenden.

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen konnte das Rennen in Abu Dhabi nicht beenden. Foto: Hassan Ammar/AP. (Quelle: dpa)

Abu Dhabi (dpa) - Das letzte Formel-1-Rennen von Kimi Räikkönen im Ferrari ist vorzeitig zu Ende gegangen. "Was passiert? Ich habe keine Power mehr", funkte der 39 Jahre alte Finne verzweifelt an die Box des italienischen Formel-1-Rennstalls.

In der siebten Runde des Großen Preises von Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit musste Räikkönen den Ferrari abstellen. Er wechselt nach fünf Jahren bei der Scuderia zur nächsten Saison zurück zum Schweizer Sauber-Team, bei dem Räikkönen seine Karriere gestartet hat. Zwischenzeitig war er schon mal für Ferrari gefahren, er ist noch immer der letzte Fahrerweltmeister (2007) des Teams aus Maranello.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal