Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

F1-Rennen in Bahrain: FIA reagiert auf Appell von Menschenrechtsorganisationen

F1-Rennen in Bahrain  

FIA reagiert auf Appell von Menschenrechtsorganisationen

28.03.2019, 16:49 Uhr | dpa

F1-Rennen in Bahrain: FIA reagiert auf Appell von Menschenrechtsorganisationen. Der Motorsport-Weltverband FIA reagiert auf Kritik am F1-Rennen in Bahrain.

Der Motorsport-Weltverband FIA reagiert auf Kritik am F1-Rennen in Bahrain. Foto: Jan Woitas/dpa. (Quelle: dpa)

Sakhir (dpa) - Der Motorsport-Weltverband FIA hat sich zum Aufruf von Menschenrechtsorganisationen an Verbandschef Jean Todt geäußert, sich für mutmaßliche politische Gefangene in Bahrain einzusetzen.

"Die FIA glaubt an die einheitsstiftende Rolle des Sports und seinen positiven Einfluss, Menschen zusammenzubringen", teilte der Weltverband vor dem Formel-1-Rennen am Persischen Golf mit. Der Sport solle "diese Mission entschlossen" verfolgen.

Unter anderen hatten Human Rights Watch und das in London ansässige Bahrain Institut für Recht und Demokratie vor dem zweiten Formel-1-
Rennen der Saison nach eigenen Angaben einen Brief an Todt geschrieben. Darin prangern sie angebliche Menschenrechtsverletzungen in Verbindung mit dem Rennen an und fordern, dass sich der Verband in diesem Zusammenhang insbesondere für die Freilassung von zwei Personen einsetzen soll.

Von Kritik an der Situation in dem Königreich ist der Grand Prix in der Wüste praktisch jedes Jahr begleitet. 2011 war das Rennen nach der Niederschlagung politischer Proteste, bei denen auch Menschen ums Leben kamen, abgesagt worden. Es ging vor allem darum, dass sich die schiitische Bevölkerungsmehrheit von der sunnitischen Königsfamilie benachteiligt fühlt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe