Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

FC Schalke 04: Pro-Magath-Aktion verboten

FC Schalke 04 verbietet Pro-Magath-Aktion

09.03.2011, 21:06 Uhr | sid, sid

Wieviele Anhänger des FC Schalke 04 noch hinter Felix Magath stehen, ist täglich im Profil des Schalker Trainers auf Facebook zu sehen. Zwei findige Geschäftsleute haben nun versucht, daraus Profit zu schlagen. Doch sie wurden von der Marketingabteilung des Klubs in ihrem Vorhaben gestoppt.

Die Geschäftsführer eines Internet-T-Shirt-Vertriebs wollten vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Valencia 500 T-Shirts mit Magaths Konterfei und der Aufschrift "Gefällt mir" als Anspielung an die erfolgreiche Facebook-Seite des Trainers verkaufen. Die Shirts sollten zum Selbstkostenpreis von fünf Euro vor dem Stadion veräußert werden.

Neue Aktion geplant

Schalkes Marketingabteilung schritt mit einer Unterlassungserklärung ein, weil die beiden Magath-Fans auch das offizielle Vereinswappen benutzt hatten. Die Fans verzichteten auf den Verkauf, kündigten jedoch für Samstag beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt eine neue Aktion an. "Bei dieser sollen keine Markenrechte verletzt werden."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: