Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Nach Horrorfoul: Bochums Concha verklagt Unions Younga-Mouhami

...

Verändert Conchas Klage den deutschen Profifußball?

28.05.2011, 10:43 Uhr | sid

Nach Horrorfoul: Bochums Concha verklagt Unions Younga-Mouhami. Bochums Matias Concha (liegend, Nr. 28) wird von seinem Übeltäter Maccambes Younga-Mouhami (2.v.li.) und Teamkollegen auf die Trage gelegt. (Foto: imago)

Bochums Matias Concha (liegend, Nr. 28) wird von seinem Übeltäter Maccambes Younga-Mouhami (2.v.li.) und Teamkollegen auf die Trage gelegt. (Foto: imago)

Nachspiel nach Foulspiel: Der schwedische Nationalspieler Matias Concha vom Zweitligisten VfL Bochum hat beim Landgericht Berlin Klage gegen Macchambes Younga-Mouhani vom Liga-Konkurrenten 1. FC Union Berlin eingereicht und fordert von dem Deutsch-Kongolesen wegen eines schweren Fouls bis zu 200.000 Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz. "Ich will ein Zeichen setzen, das den Fußball verändern wird", sagte Concha, der bei dem Foul am 6. Dezember 2010 einen Schien- und Wadenbeinbruch erlitten hatte, dem "Express".

Younga-Mouhani war vom Schiedsrichter nicht verwarnt und später auch nicht vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) nachträglich angeklagt worden. Nach dem Spiel hatte er sich für das Foul entschuldigt. Concha nahm die Entschuldigung an, lehnte aber ein Treffen noch im Krankenhaus ab.

"Haftung des Beklagten ist gegeben"

Seit der Verletzung hat Concha kein Spiel mehr für den VfL bestritten. Younga-Mouhani hatte nach der Partie viele Mails mit wüsten Beschimpfungen erhalten. "Nach unserer Auffassung ist dieses Verhalten so spielfremd und ein so grober Verstoß gegen die Regeln des Spiels, dass hier eine Haftung des Beklagten gegeben ist", erklärte Conchas Anwalt Sascha Beumer dem "Express", warum er Zivilklage eingereicht hat.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018