Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Hrubesch kritisiert HSV-Spieler: "Es fehlt an Ehrlichkeit und Charakter"

...

"Es fehlt an Ehrlichkeit und Charakter"

23.03.2012, 09:32 Uhr | t-online.de

Hrubesch kritisiert HSV-Spieler: "Es fehlt an Ehrlichkeit und Charakter". Kritisiert die Einstellung der HSV-Spieler: Horst Hrubesch (Quelle: imago)

Kritisiert die Einstellung der HSV-Spieler: Horst Hrubesch (Quelle: imago)

Der Hamburger SV steckt knietief im Abstiegskampf. HSV-Idol Horst Hrubesch spricht vor dem heutigen Spiel seines Klubs beim VfL Wolfsburg Klartext und geht mit Mannschaft und Trainer hart ins Gericht: "Den Spielern fehlt es an Ehrlichkeit und Charakter", sagte Hrubesch im Rahmen einer Veranstaltung zur Aktion "Hamburg macht sich fit".

"Fußballspielen muss Spaß machen, vor allem, wenn man vor über 50.000 Leuten im eigenen Stadion auftritt. Und dann muss man zeigen, dass man unbedingt gewinnen will", so der derzeitige U-19-Nationaltrainer. Den Eindruck habe er aber nicht, es gelte wohl eher das olympische Motto "Dabei sein ist alles", zitiert ihn das "Hamburger Abendblatt".

Nicht besser als unter Oenning

Hrubesch legt auch gegenüber der HSV-Führung nach: "Beim HSV hat man keinen Plan. Der Verein muss was verändern. Denn die Mannschaft spielt nicht besser als damals unter Ex-Coach Michael Oenning", sagte er gegenüber "Bild".

LIGA total! Fanvoting - HSV-ABSTIEG

Nur noch zwei Punkte bis Platz 16

Vor allem der hilflose Auftritt bei der 1:3-Heimniederlage am letzten Spieltag gegen den Abstiegskonkurrenten SC Freiburg hat die Zweifel genährt, ob das Team von Trainer Thorsten Fink im Abstiegskampf bestehen kann. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Beim wiedererstarkten VfL Wolfsburg (ab 20.15 Uhr im t-online Live-Ticker) ist der HSV zum Siegen verdammt. Hrubesch will endlich Leidenschaft sehen: "Es muss ersichtlich sein, das sie das Spiel beim VfL gewinnen wollen."

Seeler: Gewinnen kein Spiel mehr

Dennoch tippt er auf das Team seines ehemaligen Weggefährten Felix Magath: "Wolfsburg hat einen guten Lauf. Ich denke, der VfL wird gewinnen." Noch düsterer sieht HSV-Legende Uwe Seeler die Lage seines Klubs: "So, wie zurzeit gespielt wird, gewinnen wir kein Spiel mehr."

Für Hrubesch ist die Partie in Wolfsburg der "Charaktertest". Der Klassenerhalt sollte für seinen Klub noch zu machen sein: "Ich denke, dass der HSV noch zehn Zähler holt. Und 37 Punkte müssten diesmal reichen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Aufregende Party-Looks für jeden Anlass
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018