Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Hertha und Kaiserslautern starten mit Heimspielen

...

Hertha BSC trifft zum Auftakt auf Paderborn

26.06.2012, 13:29 Uhr | dpa

2. Liga: Hertha und Kaiserslautern starten mit Heimspielen . Torhüter Thomas Kraft will mit Hertha BSC die Scharte des Abstiegs auswetzen.  (Quelle: imago)

Torhüter Thomas Kraft will mit Hertha BSC die Scharte des Abstiegs auswetzen. (Quelle: imago)

Hertha BSC und der 1. FC Kaiserslautern beginnen ihre Rehabilitation nach dem Bundesliga-Abstieg jeweils mit Heimspielen. Die Berliner empfangen zum Auftakt der 2. Liga vom 3. bis 6. August den SC Paderborn, die Roten Teufel treffen im heimischen Fritz-Walter-Stadion auf Union Berlin. Der 1. FC Köln muss am ersten Spieltag der Saison 2012/13 dagegen zunächst auswärts antreten. Die Rheinländer gastieren mit ihrem neuen Trainer Holger Stanislawski bei Eintracht Braunschweig. Der Spielplan der Saison 2012/13 zum Durchklicken.

Von den drei Aufsteigern hat zum Start lediglich der SV Sandhausen ein Heimspiel. Der Drittliga-Meister spielt vor eigenem Publikum gegen den FSV Frankfurt. Jahn Regensburg und der VfR Aalen müssen dagegen zunächst reisen. Die Regensburger spielen beim bayerischen Rivalen 1860 München, Aalen tritt beim ambitionierten MSV Duisburg an.


Duisburg gastiert in Regensburg

In ihrem ersten Zweitligaspiel vor eigenem Publikum empfangen die Aalener dann am zweiten Spieltag den 1. FC Kaiserslautern. Regensburg hat bei der Heimpremiere vom 10. bis 13. August den MSV Duisburg zu Gast.

Für den 34. Spieltag hat sich die Deutsche Fußball Liga einige brisante Duelle aufgehoben. So kommt es am 19. Mai 2013 in der Bundeshauptstadt zum Ost-Gipfel zwischen Hertha BSC und Energie Cottbus. Der 1. FC Kaiserslautern empfängt daheim den FC St. Pauli, der den Aufstieg in die erste Liga in der vergangenen Saison nur knapp verpasst hatte.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018