Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Geschasstem Novakovic steht Abschiedsspiel zu

...

Geschasstem Novakovic steht Abschiedsspiel zu

13.10.2012, 16:27 Uhr | t-online.de

. Milevoje Novakovic traf im FC-Dress 82-mal. (Quelle: imago)

Milevoje Novakovic traf im FC-Dress 82-mal. (Quelle: imago)

Dem 1. FC Köln steht mal wieder Ärger ins Haus. Denn dem nach dem Abstieg aussortierte Torjäger Milevoje Novakovic steht offenbar ein vertraglich geregeltes Abschiedsspiel zu. Der 33-jährige hatte sich diese Klausel erst im Juni 2011 in seinen vorzeitig verlängerten Vertrag (bis 2014) schreiben lassen. 2012 folgte die Ausbootung. Novakovic wurde in den Fernen Osten verliehen. Jetzt droht der große Zoff.

Nach dem Abstieg folgte der große Umbruch in Köln. Novakovic, einer der Großverdiener im Team, wurde an den japanischen Klub Ardja verliehen. Sein Spielerberater Hannes Bongartz fädelte den Deal ein, der nur zustande kam, weil der FC weiterhin einen Großteil von Novakovics Gehalt bezahlt.

Novakovic nur bis Dezember verliehen

Am 31. Dezember endet nun die Ausleihe. Dann kommt der Stürmer, der in Japan bereits fünf Tore in neun Pflichtspielen erzielte, zurück. Wie der "Express" berichtet soll Novakovic laut Manager Jörg Jakobs aber "nie mehr" für die Geißböcke spielen - trotz Vertrag bis Juni 2014. Der FC möchte den Stürmer nur noch loswerden.

Abschiedsspiel als Bekenntnis zum Klub

Für Novakovic ist das Abschiedsspiel sein Bekenntnis zur Stadt Köln und seinem Verein. In 176 Spielen traf er 82 Mal für den FC. Nach Thomas Häßler gab es für keinen weiteren Spieler mehr einen entsprechenden Abschied. Fraglich, ob diese Ehre Novakovic noch zuteil wird, oder der FC dem Stürmer die Klausel abkauft. Ein würdevoller Abschied vom Spieler, der vom bulgarischen Klub FC Litex Lovetch 2006 zum 1.FC Köln wechselte, sieht anders aus.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018