Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Dynamo Dresden: Fans verhöhnen Profis nach Nullnummer

...

Nach Nullnummer  

Dynamo-Fans verhöhnen die eigenen Spieler

29.03.2014, 11:36 Uhr | dpa

Dynamo Dresden: Fans verhöhnen Profis nach Nullnummer. Auf dem Boden der Tatsachen: Zlatko Dedic erlebte mit Dynamo Dresden die nächste Enttäuschung. (Quelle: imago/Johannes Koziol)

Auf dem Boden der Tatsachen: Zlatko Dedic erlebte mit Dynamo Dresden die nächste Enttäuschung. (Quelle: imago/Johannes Koziol)

Wieder nicht gewonnen - dafür steigt die Angst vor dem Abstieg aus der 2. Liga. Entsprechend reagierten die Fans von Dynamo Dresden nach der mageren Nullnummer gegen den SV Sandhausen und verhöhnten sowie beschimpften die Spieler des Zweitligisten aus Sachsen. Als die Dynamo-Profis nach der Partie in die Fankurve schlichen, um sich für die Unterstützung zu bedanken, wurden sie von der Anhängerschaft laut "Sport1.de" wieder weggeschickt. Doch damit nicht genug.

Kurz darauf forderten die Fans die Spieler dann doch auf, zurückzukommen und sich dem Block zu stellen. Die Profis leisteten Folge und bekamen prompt ihr Fett weg. "Wir sind Dynamo und ihr nicht" sowie "Wir wollen euch kämpfen sehen", skandierten die Anhänger des Tabellendrittletzten.

Dresdens Trainer Olaf Janßen konnte die Enttäuschung sogar ein Stück weit verstehen. "Alle hatten auf einen Sieg gehofft", sagte der Coach der Sachsen. Der ehemalige Profi mahnte aber auch an: "Wenn die Fans sich jetzt gegen die Mannschaft stellen, dann wird es richtig schwer." Immerhin: Auch wenn die Stimmung aufgeheizt war, blieb es friedlich in Dresden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018