Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Timo Gebhart vom 1. FC Nürnberg droht Gefängnisstrafe

...

Gefängnis droht  

Timo Gebhart wegen Körperverletzung vor Gericht

08.01.2015, 08:22 Uhr | sid

Timo Gebhart vom 1. FC Nürnberg droht Gefängnisstrafe. Seit Mittwoch steht Timo Gebhart in Nürnberg vor Gericht. (Quelle: dpa)

Seit Mittwoch steht Timo Gebhart in Nürnberg vor Gericht. (Quelle: dpa)

Timo Gebhart von Zweitligist 1. FC Nürnberg droht eine Haftstrafe. Seit Mittwoch läuft vor dem Amtsgericht Nürnberg der Prozess gegen den 25-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft wirft Gebhart Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung vor.

Der ehemalige U21-Nationalspieler soll im Februar 2013 in einem Nürnberger Szene-Lokal eine Frau geschlagen und sogar gewürgt haben, heißt es in der Anklageschrift. Zudem wird Gebhart vorgeworfen, im Oktober 2013 in einer Diskothek einen Türsteher verletzt und bedroht zu haben. Gebhart äußerte sich nicht zu den Vorwürfen. Sein Anwalt Harald Straßner hatte die Anklagepunkte jedoch schon zuvor zurückgewiesen.

Verteidigung lehnt Deal ab

Die Staatsanwaltschaft wollte der Verteidigung beim Prozessauftakt entgegenkommen. Ein Geständnis von Gebhart würde sich strafmildernd auswirken. Doch einen Deal lehnte Gebharts Anwalt ab. Er plädiert weiter auf Freispruch.

Gebhart droht eine Haftstrafe von zehn Monaten bis zu einem Jahr. Diese könnte auch auf Bewährung ausgesetzt werden. Für den Prozess sind weitere zwei Termine angesetzt. Ein Urteil könnte schon am kommenden Dienstag (13.1.) fallen.

Trainer Weiler: "Rechne nicht mit ihm"

Auch sportlich läuft es für Gebhart seit Monaten nicht gut. Der Mittelfeldspieler fällt weiterhin wegen der Folgen einer Leisten-Operation beim Club aus. "Ich rechne noch nicht mit ihm", hatte Trainer René Weiler beim Trainingsauftakt am Montag gesagt - auch mit Bezug auf den laufenden Prozess.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018