Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Benjamin Köhler: Bösartiger Tumor bei Profi von Union Berlin

...

Bösartiger Tumor  

Union-Profi Benni Köhler ist schwer erkrankt

04.02.2015, 19:29 Uhr | t-online.de, sid

Benjamin Köhler: Bösartiger Tumor bei Profi von Union Berlin. Benjamin Köhler gehört seit Sommer 2013 zum Team von Union Berlin. (Quelle: imago)

Benjamin Köhler gehört seit Sommer 2013 zum Team von Union Berlin. (Quelle: imago)

Benjamin Köhler vom 1. FC Union Berlin ist schwer erkrankt. Bei dem 34-Jährigen wurde nach offiziellen Vereinsangaben ein bösartiger Tumor des Lymphsystems (Hodgkin-Lymphom) im Bauch diagnostiziert, der eine unmittelbar beginnende Therapie notwendig macht. Köhler hat sich bereits in medizinische Behandlung begeben.

Der gebürtige Berliner hatte in den vergangenen Wochen unter anhaltenden Bauchschmerzen gelitten und war nach der Rückkehr aus dem Trainingslager eingehend untersucht worden.

"Wir sehen uns wieder, ganz bestimmt"

"Das ist ein schwerer Schlag für meine Familie und mich. Ich muss das erstmal verarbeiten, aber ich werde mich mit allem, was ich habe, zur Wehr setzen und kämpfen. Wir sehen uns wieder, ganz bestimmt", teilte Köhler mit.

Union-Präsident Dirk Zingler sagte: "Diese Diagnose ist ein Schock für uns alle und es tut mir unendlich leid für Bennie. Was immer wir beitragen können, um ihm zu helfen, das werden wir tun. Ich wünsche ihm von ganzem Herzen, dass er bald wieder gesund wird." Der Verein wünschte Köhler per Twitter alles Gute "bei deinem bislang wohl schwierigsten Zweikampf".

Köhler spielte vor seinem Engagement in Berlin für den 1. FC Kaiserslautern und viele Jahre für Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018