Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1860 München befördert Torsten Fröhling zum Cheftrainer

...

Keine Interimslösung  

1860 München befördert Fröhling zum Cheftrainer

21.03.2015, 12:33 Uhr | dpa

1860 München befördert Torsten Fröhling zum Cheftrainer. Torsten Fröhling trainierte vorher die U21 der Löwen. (Quelle: imago/Sport)

Torsten Fröhling trainierte vorher die U21 der Löwen. (Quelle: Sport/imago)

Der TSV 1860 München setzt im Abstiegskampf der 2. Bundesliga absolutes Vertrauen in Torsten Fröhling. Der bisherige Trainer der U21 bekam nach dem ersten Training mit den Profis von Sportchef Gerhard Poschner den Status des Cheftrainers erteilt. "Wir sind überzeugt, dass wir mit dem Trainer diese Situation bis zum Saisonende meistern werden", sagte Poschner über den bereits dritten Coach in dieser Saison nach Ricardo Moniz und Markus von Ahlen.

Nach der Beurlaubung von Ahlens hatte es seitens der Löwen geheißen, Fröhling werde den Tabellendrittletzten zunächst "bis auf "Weiteres" betreuen. Der 48-Jährige freut sich auf die schwere Aufgabe, die für ihn mit einem Heimspiel gegen seinen Ex-Klub, den Tabellenletzten FC St. Pauli beginnt (am Samstag ab 12.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker). "Wir haben noch kein Endspiel, wir haben 13 Spiele", sagte er bei seiner ersten Pressekonferenz.

Poschner sprach mit Neuhaus

Fröhling nahm auch die Spieler in die Pflicht: "Sie sind Profis. Sie müssen mit Druck umgehen können." Er möchte Spaß an der Arbeit vermitteln und das Team rasch zu einer funktionierenden Einheit formen. "Ergebnisse sind entscheidend, da kann einer schnattern wie er will", sagte der bisherige Nachwuchscoach.

UMFRAGE
1860 München hat Trainer Markus von Ahlen entlassen. Die richtige Entscheidung?

Poschner bestätigte, dass der Verein auch mit anderen Trainern wie etwa Uwe Neuhaus (früher Union Berlin) gesprochen hatte. "Es ist legitim, alle Optionen zu klären", sagte der Sportchef.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018