Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

St.-Pauli-Arzt Mommsen als Retter in der Not - Fluggast kollabiert

...

Fluggast kollabiert  

St.-Pauli-Arzt Mommsen als Retter in der Not

26.01.2016, 12:59 Uhr | sid

St.-Pauli-Arzt Mommsen als Retter in der Not - Fluggast kollabiert. Hauke Mommsen betreut seit drei Jahren die Profis des FC St. Pauli.  (Quelle: imago/PMK)

Hauke Mommsen betreut seit drei Jahren die Profis des FC St. Pauli. (Quelle: PMK/imago)

Teamarzt Hauke Mommsen vom Zweitligisten FC St. Pauli ist zum Retter in der Not geworden. Auf dem Rückflug aus dem Türkei-Trainingslager in Belek erlitt eine Frau an Bord des St.-Pauli-Fliegers einen Kreislaufzusammenbruch. Die 60-Jährige war kurzzeitig bewusstlos und nicht ansprechbar.

Mommsen, der den Kiezclub beim zehntägigen Belek-Aufenthalt begleitet hatte, reagierte prompt. Es gelang ihm, den Zustand der Frau zu stabilisieren, bestätigte der FC St. Paul entsprechende Medienberichte. Nach der Landung in Hamburg-Fuhlsbüttel wurde die Frau, der es mittlerweile besser ging, in der Hansestadt ärztlich weiter versorgt.

"Ruhe bewahren"

Für Mommsen gab es den verdienten Applaus der Mitreisenden. "Es ist einfach schön, wenn man helfen kann. Es ist wichtig, dass man in solchen Situationen die Ruhe bewahrt", wurde er in der "Hamburger Morgenpost" zitiert.

Der 46 Jahre alte Professor für Physiotherapie an der Fachhochschule Kiel ist zudem als Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie sowie Fachärztlicher Leiter der Hamburger ENDO-Klinik tätig. Seit drei Jahren ist Hauke Mommsen darüber hinaus auch noch Mannschaftsarzt des FC St. Pauli.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% Rabatt auf Mode, Schuhe, Möbel & Wohntextilien
für Neu- und Bestandskunden bei BAUR
Anzeige
Garantiert ein Volltreffer: das Samsung Galaxy S8 Plus
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018