Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Union Berlin verlängert Vertrag mit Benjamin Köhler

...

Nach Krebserkrankung  

Union verlängert Vertrag mit Benjamin Köhler

05.04.2016, 18:53 Uhr | dpa, sid

Union Berlin verlängert Vertrag mit Benjamin Köhler. Benjamin Köhler (Mitte) bleibt den Unionern ein weiteres Jahr erhalten.  (Quelle: imago/Sebastian Wells)

Benjamin Köhler (Mitte) bleibt den Unionern ein weiteres Jahr erhalten. (Quelle: Sebastian Wells/imago)

Zweitligist 1. FC Union Berlin hat den Vertrag mit Benjamin Köhler um ein Jahr bis 2017 verlängert. Der seit knapp drei Jahren beim Hauptstadtklub unter Vertrag stehende Berliner hat sich nach einer im Januar 2015 diagnostizierten Krebserkrankung und monatelanger Therapie wieder zurück gekämpft.

Im Januar 2016 konnte Köhler im Rahmen des Wintertrainingslagers erstmals ein Testspiel absolvieren. Eine umjubelte Rückkehr im Stadion An der Alten Försterei feierte Köhler beim Jubiläumsspiel gegen Borussia Dortmund am 30. Januar.

Einige Wochen später folgten die ersten Pflichtspielminuten, als der 35-Jährige in den Zweitliga-Partien gegen den Karlsruher SC und den FC St. Pauli eingewechselt wurde.

Köhler: "Das sehe ich als Ansporn und Verpflichtung"

"Benjamin Köhler hat sich mit bewundernswerter Energie gegen die schwere Krankheit gestemmt und sich erfolgreich wieder ins Team gekämpft. Diese Mentalität und natürlich seine fußballerischen Fähigkeiten können auch im nächsten Jahr für uns noch sehr nützlich sein", kommentierte Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung, die Vertragsverlängerung.

"Ich freue mich sehr über diese Entscheidung des Vereins. Für die Unterstützung, die ich hier erhalten habe, werde ich immer dankbar sein. Dass ich nun noch einmal die Chance bekomme, auf dem Platz etwas zurückzugeben, sehe ich als Ansporn und als Verpflichtung", erklärte der Mittelfeldspieler.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018