Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Dreht HSV-Investor Kühne dem Hamburger SV den Geldhahn zu?

Dreht Kühne den Geldhahn zu?  

HSV-Chef: "Die Hütte brennt lichterloh"

18.11.2016, 18:50 Uhr | sid, dpa

Dreht HSV-Investor Kühne dem Hamburger SV den Geldhahn zu?. HSV-Aufsichtsratschef Karl Gernandt ist sich sicher: Der HSV muss den Abstieg mit allen Mitteln verhindern. (Quelle: imago images)

HSV-Aufsichtsratschef Karl Gernandt ist sich sicher: Der HSV muss den Abstieg mit allen Mitteln verhindern. (Quelle: imago images)

Beim taumelnden Bundesliga-Dino Hamburger SV greift die sportliche Krise mehr und mehr auf die Führungsebene über. Joachim Hilke, Vorstand für Marketing und Kommunikation, erklärte zum Jahresende seinen Rücktritt. Zudem warnte Aufsichtsrats-Chef Karl Gernandt, dass Investor Klaus-Michael Kühne die Lust an einem weiteren Engagement verlieren könnte.

Es sei ein schwieriges Unterfangen, den milliardenschweren Unternehmer für den Krisen-Klub neu zu motivieren, sagte Gernandt dem "Hamburger Abendblatt". Trotzdem glaubt Gernandt, dass Kühne den HSV weiter unterstützen wird.

Marketing-Vorstand zieht die Notbremse

Zumindest in seiner Funktion als Vorstandsmitglied wird das Hilke ab dem neuen Jahr nicht mehr tun. Der 49-Jährige, dessen Vertrag beim Tabellen-Letzten eigentlich noch bis zum Sommer 2018 lief, zog auf eigenen Wunsch die Notbremse. "Die letzten drei Jahre waren insgesamt sehr intensiv und haben insbesondere in meinem privaten Umfeld Spuren hinterlassen", wurde Hilke in einer Pressemitteilung zitiert.

Auch nach Ansicht von Aufsichtsratschef Gernandt "brennt die Hütte lichterloh". Der erste Abstieg des Vereinsgeschichte müsse unbedingt verhindert werden: "Deswegen bin ich jetzt auch zu jedem Risiko bereit, auch zu finanziellen Risiken. Jeder weiß: Nichts ist teurer als der Abstieg." Der Absturz in die Zweitklassigkeit wäre "eine Katastrophe. Wir dürfen nicht zulassen, dass die Bundesligazeit des HSV abläuft."

Ziel: Kühne bei Laune halten

Über den umstrittenen Investor Kühne erklärte Gernandt: "Um es noch einmal klar zu sagen: Herr Kühne hat dem HSV nie geholfen, um damit Geld zu verdienen. Er hat das immer getan als Hamburger. Der HSV ist seine emotionale Heimat", sagte Gernandt, der im Hauptberuf Verwaltungsrats-Präsident des Logistik-Unternehmens Kühne+Nagel ist.

"Diese Verbindung hat uns in die Lage versetzt, uns in diesen schwierigen Zeiten zu stabilisieren und auf dem Transfermarkt Möglichkeiten zu eröffnen, die leider im Ergebnis nicht gut gewesen sind", so der 56-Jährige weiter: "Unser Ziel muss also lauten, dass uns Herr Kühne in seiner generösen Unterstützung für den HSV nicht abhandenkommt."

"Nicht in ein öffentliches Pingpongspiel geraten"

Nach den gescheiterten Verhandlungen bei der Suche nach einem neuen Sportchef setzt der Aufsichtsratsboss auch Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer unter Druck. "Wir haben den Vorstand intensiv gebeten, die Suche und Auswahl des Sportdirektors in einer professionellen Art und Weise zu betreiben, damit wir in der Außendarstellung nicht immer in ein öffentliches Pingpongspiel geraten", sagte Gernandt.

Nach dem desaströsen Saisonstart stehe fest: "Wir brauchen dringend einen Sportdirektor, der die Manpower in der Zusammenarbeit zwischen der Mannschaft und dem Trainer intensiv und 24 Stunden am Tag abdeckt."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal