Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Düsseldorf holt sich die Spitze zurück

...

Auswärtssieg in Hamburg  

Düsseldorf holt sich die Spitze zurück

23.09.2017, 14:58 Uhr | t-online.de, sid

2. Bundesliga: Düsseldorf holt sich die Spitze zurück. Fortuna Düsseldorf holt sich die Tabellenspitze zurück. (Quelle: imago/nordphoto)

Fortuna Düsseldorf holt sich die Tabellenspitze zurück. (Quelle: nordphoto/imago)

Fortuna Düsseldorf hat nach nur einer Nacht die Tabellenführung der 2. Fußball-Bundesliga zurückerobert. Arminia Bielefeld kam vor eigenem Publikum nicht über ein 1:1 gegen Heidenheim hinaus.

Takashi Usami (9.) und Rouwen Hennings (22.) sorgten für den sechsten Saisonsieg der Düsseldorfer, Cenk Sahin (34.) verkürzte für die Hamburger. Die Rheinländer gewannen am achten Spieltag 2:1 beim FC St. Pauli und führen mit 19 Punkten wieder mit drei Zählern vor dem am Freitag siegreichen Aufsteiger Holstein Kiel das Feld an. 

Nach der herben 0:4-Heimschlappe gegen Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt am vergangenen Wochenende war für St. Pauli Wiedergutmachung bei den eigenen Fans angesagt. Das Spiel machten in der ersten halben Stunde vor 29.546 Zuschauern im Millerntor-Stadion aber fast nur die Gäste, bei denen Trainer Friedhelm Funkel vier Änderungen in der Startelf vorgenommen hatte.

Düsseldorf war druckvoller und nutzte vor den Toren individuelle Fehler der Hausherren eiskalt aus. Erst danach investierte St. Pauli mehr und kam verdient zum Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang drängten die Hamburger auf den Ausgleich, ein Kopfballtreffer von Sami Allagui zwölf Minuten vor Ende wurde wegen Abseitsstellung zu Recht nicht anerkannt. St. Pauli bleibt mit 13 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Börner verhindert Heimpleite

Nach dem starken Saisonstart gerät Arminia Bielefeld immer mehr aus dem Tritt. Die Ostwestfalen, vor fünf Wochen noch Tabellenführer, kamen gegen den 1. FC Heidenheim nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Julian Börner verhinderte mit einem Kopfballtor in der 78. Minute die dritte Niederlage in den vergangenen vier Spielen. Der Rückstand auf Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf ist dennoch auf fünf Punkte angewachsen.

Arne Feick (59.) hatte die Gäste in Führung gebracht, zum zweiten Auswärtssieg in Folge nach dem 2:1 beim VfL Bochum vor einer Woche reichte es aber nicht. Heidenheim liegt als 13. weiter sechs Punkte hinter Bielefeld.

Die Gastgeber waren vor 15.184 Zuschauern auf der Alm in der Anfangsphase die aktivere Mannschaft, schlugen aber kein Kapital daraus. Heidenheim kam immer besser ins Spiel, das Führungstor fiel allerdings in der stärksten Phase der Gastgeber. Feick traf nach einem Eckball von Marc Schnatterer per Kopf.

Zwei Minuten zuvor hatte Gästekeeper Vitus Eicher mit einer Glanzparade nach einem Distanzschuss von Konstantin Kerschbaumer die Arminia-Führung verhindert. Der verdiente Ausgleich war fast eine Kopie des ersten Treffers: Börner verwertete eine Ecke des eingewechselten Tom Schütz.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018