Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Bestätigt: 1. FC Köln verpflichtet Markus Anfang von Holstein Kiel

...

Neuer Trainer aus Kiel  

Bestätigt: 1. FC Köln verpflichtet Markus Anfang

17.04.2018, 15:21 Uhr | t-online.de

Markus Anfang wird neuer Cheftrainer beim 1. FC Köln (Screenshot: Imago)
Markus Anfang wird neuer Cheftrainer beim 1. FC Köln

Jetzt ist es offiziell: Tabellenschlusslicht 1. FC Köln hat für die kommende Saison Trainer Markus Anfang verpflichtet. Der gebürtige Kölner kommt vom Zweitligisten Holstein Kiel, mit dem er momentan noch aussichtsreich um den Aufstieg kämpft.

Markus Anfang wird neuer Cheftrainer beim 1. FC Köln


Mit Holstein Kiel kämpft er sensationell um den Aufstieg in die Bundesliga. Doch ab der kommenden Saison soll Markus Anfang den 1. FC Köln wieder zum Erfolg führen.

Der 1. FC Köln hat Markus Anfang als neuen Cheftrainer verpflichtet. Er wird den Kult-Klub in der kommenden Saison betreuen – unabhängig von der Liga. Anfang erhält gemeinsam mit seinem Co-Trainer Tom Cichon einen Dreijahresvertrag und beerbt damit Stefan Ruthenbeck.

Kölns Geschäftsführer Armin Veh sagt: "Markus Anfang ist ein Trainer, der einer Mannschaft erkennbar eine Handschrift mit auf den Weg geben kann. Das hat er in Kiel bereits unter Beweis gestellt. Gerade in der Rückrunde hat er gezeigt, dass er auch unter schwierigen Bedingungen erfolgreich arbeiten kann und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt". Zudem betonte er, dass der FC mit Kiel eine vernünftige und faire Lösung gefunden habe. 

Der einstige Erstliga-Fußballer Anfang galt schon vor Peter Stögers Aus und Ruthenbecks Amtsübernahme Anfang Dezember als Wunschkandidat der Kölner. Dem Vernehmen nach soll eine Ablösesumme für ihn fällig werden, die zwischen 1,0 und 1,5 Millionen Euro liegen soll. Diese Zahlen wurden von keiner Seite bestätigt.

Anfang könnte persönlich absteigen

Anfang sagte: "Für mich ist es etwas Besonderes, in meine Heimat zurück zu kehren und bei einem Traditionsverein wie dem 1. FC Köln als Trainer tätig zu sein."

Für ihn könnte es zum persönlichen Abstieg in die Zweitklassigkeit kommen. Denn für das Team seines Noch-Arbeitgebers Kiel ist nach dem 30. Spieltag der Durchmarsch von der 3. in die 1. Liga möglich: Als Dritter hat Holstein vier Zähler Rückstand auf Tabellenführer Fortuna Düsseldorf. Mit einem Sieg gegen den 1. FC Nürnberg am Montag (20.30 Uhr) kann Kiel die Franken überholen und auf einen direkten Aufstiegsplatz rücken.

Anfang dazu: "Die Reise von Holstein Kiel ist noch nicht zu Ende, und ich werde in den kommenden Wochen alles tun, um diese Saison bestmöglich abzuschließen. Ich bin sehr dankbar, ein Teil dieser besonderen Geschichte zu sein."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018