Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fußball - Frontzeck: Fußball-Deutschland hat uns abgeschrieben


Fußball  

Frontzeck: Fußball-Deutschland hat uns abgeschrieben

20.04.2018, 13:58 Uhr | dpa

Fußball - Frontzeck: Fußball-Deutschland hat uns abgeschrieben. Kaiserslauterns Torwart Marius Müller kann die Lage des FCK nicht fassen.

Kaiserslauterns Torwart Marius Müller kann die Lage des FCK nicht fassen. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Kaiserslautern (dpa) – Die Lage von Zweitliga-Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern im Abstiegskampf ist fast aussichtslos. Dennoch will Trainer Michael Frontzeck nicht aufgeben.

"Fußball-Deutschland hat uns schon lange abgeschrieben. Doch wir haben in den letzten Wochen gezeigt, dass wir bis zum Schluss alles geben werden", sagte der 54-Jährige vor der Partie am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Dynamo Dresden. Dem viermaligen deutschen Meister droht bereits am Wochenende der erste Zweitliga-Abstieg der Vereinsgeschichte.

Bei acht Punkten Rückstand und nur noch vier ausstehenden Spielen hilft den Pfälzern wohl nur ein Sieg, um vielleicht doch noch in den Kampf um den Klassenerhalt eingreifen zu können. Der Abstieg wäre besiegelt, wenn die Lauterer zuhause verlieren und Heidenheim, Fürth und St. Pauli ihre Partien gewinnen sowie Braunschweig und Duisburg mindestens einen Zähler holen.

Davon lässt sich Frontzeck aber nicht beirren. "Die Hoffnung auf den Klassenerhalt besteht darin, dass die Leistungen und die Punkteausbeute der letzten elf Spiele so waren, dass man mit dem Abstieg damit eigentlich nichts zu tun hat", sagte er.

Nur vier Siege aus den letzten vier Partien würden dem FCK wohl noch helfen, um den Absturz im letzten Moment noch abwenden zu können. "Dass es nicht einfacher wird, liegt auf der Hand. Die Situation ist aber nicht neu, seit Wochen müssen wir gegen den Abstand anlaufen. Doch ich spüre die Entschlossenheit in der Mannschaft", sagte Frontzeck zum vorentscheidenden Duell mit dem ebenfalls abstiegsbedrohten Tabellen-15. aus Dresden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dieser Oversize-Blazer sorgt für ein stilsicheres Auftreten
zu ESPRIT
Anzeige
Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights!
Zum Lautsprecher Teufel Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018