Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Problem bei Aufstiegskandidat: Holstein Kiel bangt um Bundesliga-Lizenz

Problem bei Aufstiegskandidat  

Holstein Kiel bangt um Bundesliga-Lizenz

26.04.2018, 18:10 Uhr | dpa

Problem bei Aufstiegskandidat: Holstein Kiel bangt um Bundesliga-Lizenz. Nachdenklich: Kiels Trainer Markus Anfang. (Quelle: imago images)

Nachdenklich: Kiels Trainer Markus Anfang. (Quelle: imago images)

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hofft im Falle eines Aufstiegs in die Bundesliga auf eine Ausnahmegenehmigung der Deutschen Fußball-Liga (DFL).

"Wir wissen, dass unser Stadion aktuell nicht erstligatauglich ist", sagte ein Holstein-Sprecher am Donnerstag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur: "Wir haben bei der DFL eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Die Entscheidung steht noch aus." Der TV-Sender Sky hatte zuvor berichtet, dass die Kieler derzeit nicht die Auflagen für die Bundesliga erfüllen und somit in ein anderes Stadion umziehen müssten.

Die "Störche" hatten am Dienstag die aktuellen Ausbaupläne für das Holstein-Stadion präsentiert, nach denen in einem ersten Schritt von Juni an der Gästebereich umgestaltet wird. Mit dem ersten Umbau, der zur übernächsten Saison abgeschlossen sein soll, wird ein Fassungsvermögen von 15 000 Zuschauern angestrebt, das auch die von der DFL geforderte Mindestkapazität erfülle.

DFL nimmt sich zwei Wochen zur Beratung

Während der Umbauphase würden aber nur rund 10 000 Fans Platz finden. Deshalb hatte Holstein Kiel die Ausnahmegenehmigung beantragt. Laut Sky habe die DFL sich zwei Wochen zur Beratung und Entscheidungsfindung genommen.

Aktuell passen etwa 12 000 Zuschauer in das Stadion. Für die laufende Zweitliga-Saison hat der Verein eine Ausnahmegenehmigung der DFL erhalten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: