Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Anthony Modeste erlöst 1. FC Köln gegen Sandhausen


2. Bundesliga  

Modeste erlöst Köln – Pauli und Kiel bleiben dran

23.02.2019, 15:12 Uhr | sid

2. Liga: Anthony Modeste erlöst 1. FC Köln gegen Sandhausen. Darf endlich wieder Tore schießen: Kölns Stürmer Anthony Modeste. (Quelle: imago/DeFodi)

Darf endlich wieder Tore schießen: Kölns Stürmer Anthony Modeste. (Quelle: DeFodi/imago)

Der Aufstiegskampf bleibt spannend: Köln gewinnt dank Rückkehrer Anthony Modeste gegen Sandhausen, doch Verfolger St. Pauli siegt ebenfalls. Stark präsentiert sich auch Holstein Kiel.

Anthony Modeste hat den Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln vor der ersten echten Krise unter Trainer Markus Anfang bewahrt. Der eingewechselte Franzose traf im ersten Heimspiel seit seiner Rückkehr (83./90.+5) doppelt und führte den FC gegen Abstiegskandidat SV Sandhausen zum wichtigen 3:1 (0:1)-Sieg. Köln kletterte damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz.

Schon bei seinem Comeback beim jüngsten 2:3 in Paderborn hatte Modeste gleich nach seiner Einwechslung getroffen. Nun hatte Sandhausens Andrew Wooten (4.) zur frühen Führung für die Gäste getroffen, die mit nur einem Sieg aus den vorangegangenen zwölf Ligaspielen angereist waren. Dominick Drexler (49.) sorgte kurz nach der Pause für den Ausgleich, bevor Modeste doppelt traf.

Meier schießt St. Pauli zum Sieg

Alexander Meier hat den FC St. Pauli unterdessen wieder auf Kurs gebracht. Der im Winter zu seinem Ex-Klub heimgekehrte Torjäger schoss die Hamburger zum 1:0 (0:0)-Sieg gegen den FC Ingolstadt. Nach zwei Niederlagen näherte sich der Kiezklub wieder den Aufstiegsrängen – einen Punkt hinter Union Berlin auf dem Relegationsplatz.

Sieg-Garant für den FC St. Pauli: Alex Meier. (Quelle: imago/Nordphoto)Sieg-Garant für den FC St. Pauli: Alex Meier. (Quelle: Nordphoto/imago)

Ingolstadt erlitt nach drei Siegen in den vorangegangenen vier Partien wieder einen empfindlichen Rückschlag. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller, die Thorsten Röcher mit Gelb-Rot in der Nachspielzeit verlor (90.+1), liegt weiter auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Bochum stürzt weiter ab

Holstein Kiel nimmt unterdessen die Aufstiegsplätze ins Visier, der VfL Bochum stürzt immer rasanter ab. Die Störche setzten sich beim Ex-Bundesligisten mit 3:1 (3:0) durch und kletterten auf den fünften Rang.

Während die Kieler seit sechs Spielen ungeschlagen sind, kassierte der VfL die vierte Niederlage in Folge. Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt verschwindet im Niemandsland der Tabelle – elf Punkte hinter dem Dritten, ebenso elf Zähler vor dem 16. FC Ingolstadt.

Tom Weilandt und der VfL Bochum kassieren die vierte Niederlage in Folge. (Quelle: imago/Eibner)Tom Weilandt und der VfL Bochum kassieren die vierte Niederlage in Folge. (Quelle: Eibner/imago)

Alexander Mühling nach einem kapitalen Fehler von Dominik Baumgartner (30.) und Janni Serra per Elfmeter nach einem Foul von Tim Hoogland an Jae Sung Lee (32.) sorgten mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Masaya Okugawa beseitigte mit einem Abstaubertor nach einem Schuss von Serra (41.) noch vor der Pause die letzten Zweifel am Sieg der Gäste. Simon Zoller (77.) gelang das Ehrentor für die Hausherren.

Darmstadt beendet Krise

Interims-Coach Kai Peter Schmitz hat die Talfahrt von Darmstadt 98 gestoppt. Die Lilien, die sich am Montag von Cheftrainer Dirk Schuster getrennt hatten, kamen gegen Dynamo Dresden zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg. In den zehn Spielen zuvor hatten sie nur einen Sieg gefeiert.


Die Führung erzielte vor 11.330 Zuschauern Tobias Kempe (44., Handelfmeter). Das Handspiel im Strafraum war Rico Benatelli unterlaufen. Serdar Dursun (85.) sorgte für die Entscheidung. Die Sachsen setzten damit ihren Negativtrend fort, sie kamen in den letzten neun Spielen nur zu einem Sieg.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Schnürhalbschuhe in trendigen Designs entdecken
bei BAUR
Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe