Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Bochum verliert in Bielefeld – Ingolstadt weiter Letzter

2. Liga  

Bochum verliert in Bielefeld – Ingolstadt weiter Letzter

17.03.2019, 16:10 Uhr

2. Bundesliga: Bochum verliert in Bielefeld – Ingolstadt weiter Letzter. Bochums Trainer Robin Dutt ging mit seiner Mannschaft in Bielfeeld unter.  (Quelle: imago images/Kirchner-Media)

Bochums Trainer Robin Dutt ging mit seiner Mannschaft in Bielfeeld unter. (Quelle: Kirchner-Media/imago images)

In der zweiten Liga standen am Sonntag zwei Partien an: Arminia Bielefeld trat gegen den VfL Bochum an, der SC Paderborn empfing den FC Ingolstadt.

Die Gäste aus Bochum gingen durch Abwehrspieler Patrick Fabian (63.) in Führung. Kurz darauf glich Andreas Voglsammer per Rechtsschuss (68.) aus. Fabian Klos per Handelfmeter (78.) und Jonathan Clauss (79.) erhöhten für die Gastgeber auf 3:1.

VfL kassiert Dämpfer

Der VfL musste nach vier Punkten aus den letzten zwei Spielen wieder einen Dämpfer verarbeiten und konnte sich nicht aus dem tristen Grau des Mittelfelds befreien. Zu allem Überfluss sah Jan Gyamerah nach einer Notbremse (80.) noch die Rote Karte.

In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber mehr vom Spiel. In der Anfangsphase hatte Cedric Brunner per Distanzschuss die Führung auf dem Fuß, doch Bochums Schlussmann Manuel Riemann lenkte den Ball noch an die Latte. Nach einem Zuspiel von Brunner war es Stürmer Klos (21.), der den Ball am Tor vorbeisetzte.

Im zweiten Durchgang ließen beide Teams zunächst Tempo und Spielidee vermissen. Bochum hatte per Freistoß eine Standardchance, doch der Ball blieb nach dem schwachen Schussversuch von Milos Pantovic in der Mauer hängen. Erst mit dem Treffer von Fabian wachten beide Teams auf und boten eine aufregende Schlussphase.

Ingolstadt verpasst Sprung

Und auch für den FC Ingolstadt war dieser Sonntag kein guter Tag. Der FCI hat den Sprung vom letzten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller unterlag am Sonntag nach 1:0-Führung durch Konstantin Kerschbaumer (53.) beim SC Paderborn noch mit 1:3 (0:0) und bleibt mit 19 Punkten 18. hinter dem spielfreien MSV Duisburg (21). Philipp Klement (75.) und Christopher Antwi-Adjej (77./85.) erzielten die Treffer für die heimstarken Ostwestfalen. Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich Arminia Bielefeld im Westfalen-Duell mit 3:1 (0:0) gegen den VfL Bochum durch.

Im oberen Tabellendrittel gab es keine Veränderung. Die Partie des Spitzenreiters 1. FC Köln beim MSV Duisburg fiel dem schlechten Zustand des Rasens zum Opfer. Die Verfolger Hamburger SV, Union Berlin und FC St. Pauli verloren allesamt ihre Partien.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal