Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

In Sevilla: Ärger um Schalke-Trainer Stevens


In Sevilla: Ärger um Schalke-Trainer Stevens

  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann

23.03.2019Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Schalke-Trainer Huub Stevens wurde in Sevilla auf die Tribüne geschickt.
Schalke-Trainer Huub Stevens wurde in Sevilla auf die Tribüne geschickt. (Quelle: RHR-Foto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWirtschaftsweise warnt vor GasknappheitSymbolbild für einen TextSchauspieler gibt Orden der Queen zurückSymbolbild für einen TextParis: Zug überfährt Katze trotz WarnungSymbolbild für einen TextDschungel: Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextHandball-WM: Finalteilnehmer stehen festSymbolbild für einen TextRocker flieht aus GefängnisSymbolbild für einen TextModeratorin zurück beim "heute journal"Symbolbild für einen TextAuto fährt Kampfsport-Star anSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen TextMann von Urinal eingequetscht – totSymbolbild für einen TextSchlagerstar mit Überraschungs-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Promi plötzlich nackt in TV-ShowSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Trainer Huub Stevens soll Schalke 04 vor dem Bundesliga-Abstieg retten. Beim Testspiel gegen Sevilla nahm er seinen Job allerdings so ernst, dass er vom Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt wurde.

Wenn es einer schafft, dann er: So lautete das Urteil vieler Fußballfans, als klar wurde, dass die niederländische Trainerlegende Huub Stevens den Job von Domenico Tedesco auf Schalke übernimmt, um den Verein vor dem Abstieg aus der Bundesliga zu bewahren. Aktuell steht S04 auf Platz 15 in der Eliteliga, nur drei Punkte steht man vor dem Relegationsplatz.

Stevens sauer über Schiedsrichter

Nun sorgte der neue Coach für Aufsehen, als er im Testspiel am Freitagabend in Sevilla eine Entscheidung des Schiedsrichters nicht akzeptierte und dafür auf die Tribüne verbannt wurde. Das Spiel verlor Schalke am Ende mit 0:2, doch was genau war in der Szene mit Stevens passiert?

In der 71. Minute entschied der spanische Unparteiische Mario Melero Lopez, dass der FC Sevilla nach einem Zweikampf einen Strafstoß zugesprochen bekommt. Damit war Stevens nicht zufrieden. Er stand gestikulierend am Spielfeldrand. Lopez entschied daraufhin, Stevens auf die Tribüne zu schicken.


Stevens, der auf den Zuschauerrängen schon wieder lachen konnte, sagte nach der Partie zur "Bild": "Das war lächerlich, das war kein Elfmeter. Aber man weiß, dass Schiedsrichter in Spanien die 50:50-Situationen eher für die Heimmannschaft pfeiffen ..."

Quelle: Bild: Stevens auf Tribüne verbannt

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Düsseldorf und Paderborn jubeln spät
Domenico TedescoFC Schalke 04Huub Stevens
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website