Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Alle Infos und Spielberichte zum 29. Spieltag

2. Bundesliga  

Aufstiegs-Dämpfer für St. Pauli bei Luhukay-Debüt

14.04.2019, 16:54 Uhr | sid, dpa

2. Bundesliga: Alle Infos und Spielberichte zum 29. Spieltag. St. Paulis Florian Carstens (links) und Bielefelds Fabian Klos kämpfen um den Ball.  (Quelle: dpa/Axel Heimken)

St. Paulis Florian Carstens (links) und Bielefelds Fabian Klos kämpfen um den Ball. (Quelle: Axel Heimken/dpa)

Auch unter dem neuen Trainer Jos Luhukay gelingt dem FC St. Pauli kein Sieg im Aufstiegskampf, der VfL Bochum feiert einen späten Erfolg und Ingolstadt verspielt wichtige Punkte.

Keine Trendwende zum Einstand: Neu-Trainer Jos Luhukay hat mit dem FC St. Pauli in der 2. Fußball-Bundesliga den erhofften Sieg zum Debüt verpasst. Der Niederländer kam mit seinen Kiezkickern zu Hause am Millerntor gegen Arminia Bielefeld nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Nach dem fünften Spiel in Serie ohne Sieg schwinden auf St. Pauli die Hoffnungen auf den Aufstieg, als Tabellensiebter haben die Hamburger vier Punkte Rückstand auf Union Berlin auf Relegationsrang drei.

Fabian Klos (5.) hatte Bielefeld per Foulelfmeter zunächst früh in Führung gebracht, Ryo Miyaichi (48.) konnte für die in der zweiten Hälfte verbesserten Hamburger immerhin noch den Ausgleich erzielen – weil die zuletzt so formstarken Bielefelder in der ersten Halbzeit einige gute Möglichkeiten ungenutzt ließen.

Grönemeyer singt, Bochum siegt

Herbert Grönemeyer bescherte musikalisch den passenden Rahmen, dann sorgte Lukas Hinterseer tief im Westen für Partystimmung. Der VfL Bochum hat mit prominenter Unterstützung und dank eines Dreierpacks seines Torjägers einen Heimsieg gefeiert. Gegen die SpVgg Greuther Fürth gewann der frühere Bundesligist 3:2 (1:2).

Beide Teams liegen weiterhin im Tabellenmittelfeld und dürften mit Auf- und Abstieg nichts zu tun haben. Sebastian Ernst (6.) und Paul Seguin (36.) brachten Fürth jeweils in Führung, Hinterseer (13./53./90.+1) traf für Bochum.

Nachdem Grönemeyer das Publikum mit einer Live-Performance seines Hits "Bochum" eingestimmt hatte, legten beide Mannschaften im Stadion an der Castroper Straße in einem ansehnlichen und offensiv geführten Duell nach.

Ingolstadt verpasst Big Point

Für den FC Ingolstadt bleibt die Lage prekär. Die Schanzer verpassten beim 1:1 (1:0) gegen Holstein Kiel den erhofften Heimsieg, verkürzten den Rückstand auf den Relegationsplatz, den Magdeburg belegt, dennoch auf vier Zähler.

Holstein verpasste indes die Chance, im Rennen um den Aufstieg noch näher an den Tabellendritten Union Berlin heranzurücken. Der Abstand beträgt weiter drei Zähler.


Die Schanzer gingen im zweiten Spiel unter Trainer Tomas Oral, der mit einem Erfolg in Duisburg erfolgreich gestartet war, in der 13. Minute durch Dario Lezcano in Führung. Er traf nach Vorlage von Stefan Kutschke aus kurzer Distanz. Atakan Karazor glich in der 53. Minute vor 8377 Zuschauern in einer umkämpften Partie aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal