Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

HSV – Klartext von Klub-Ikone Hrubesch: "Da passte nichts zusammen"


Klartext von Klub-Ikone  

Hrubesch über den HSV: "Da passte nichts zusammen"

17.05.2019, 11:54 Uhr | sid

 (Quelle: imago images / Joachim Sielski)
HSV-Fans rechnen mit Verein und Trainer ab

Der Hamburger SV kann die sofortige Rückkehr in die Bundesliga nach dem 1:4 beim SC Paderborn abhaken. Die Fans ließen ihrem Frust nach dem Spiel freien Lauf. (Quelle: SID)

Weiter 2. Liga: Viele HSV-Fans rechneten nach dem Nicht-Aufstieg bereits mit Trainer Hannes Wolf ab. (Quelle: SID)


Klub-Ikone Horst Hrubesch lässt nach dem verpassten Aufstieg kein gutes Haar am Hamburger SV. Dem Klub fehle seit Jahren ein klarer Plan.

Der frühere DFB-Trainer Horst Hrubesch ist vom verpassten Aufstieg des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nicht überrascht. "Man hat am Anfang der Saison gesehen, dass wir keine Mannschaft auf dem Platz haben. Da passte nichts zusammen. Mir fehlt seit Jahren ein klarer Plan oder eine Philosophie im Verein", sagte Hrubesch im Interview mit dem freien Journalisten Daniel Jovanov.

Zwischen 1978 und 1983: Horst Hrubesch absolvierte für den HSV 159 Partien. (Quelle: imago images/MIS)Zwischen 1978 und 1983: Horst Hrubesch absolvierte für den HSV 159 Partien. (Quelle: MIS/imago images)

HSV-Pleite beim SC Paderborn

Hrubesch, der von 1978 bis 1983 beim HSV auflief und in 159 Bundesligaspielen 96 Tore erzielte, blieb dem Klub seitdem verbunden. "Ich bin nach meinen fünf Jahren in Hamburg als Spieler immer HSVer geblieben, da führt kein Weg dran vorbei", so der 68-Jährige. Der HSV hatte nach der Niederlage am 4. Mai gegen den FC Ingolstadt eine Woche später beim SC Paderborn verloren und damit die letzte Restchance auf die direkte Rückkehr in die Bundesliga verspielt.




"Wenn man sich hinsetzt und in der Öffentlichkeit ein paar Sprüche tätigt, sollte man parallel einen Plan haben. Den will ich erst einmal sehen. Aber es geht nicht um Erklärungen, sondern um Maßnahmen. Ich warte noch immer auf Lösungsvorschläge", sagte Hrubesch über die Führungsetage beim HSV um Vorstandschef Bernd Hoffmann. Die Hoffnung hat Hrubesch trotzdem noch nicht aufgegeben: "Ich wünsche mir, dass der 'Dicke' [Uwe Seeler, Anm. d. R.] noch miterlebt, wie der HSV wieder in die Bundesliga aufsteigt."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe