Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Fan-Ärger in Magdeburg! Spiel gegen 1. FC Köln unterbrochen

Gegen Köln  

Fan-Ärger in Magdeburg! Spiel unterbrochen

19.05.2019, 17:02 Uhr | t-online.de

2. Liga: Fan-Ärger in Magdeburg! Spiel gegen 1. FC Köln unterbrochen. Rauch in Magdeburg: Die Partie gegen Köln musste zwischenzeitlich unterbrochen werden.  (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Rauch in Magdeburg: Die Partie gegen Köln musste zwischenzeitlich unterbrochen werden. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Das Zweitliga-Spiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem 1. FC Köln am 34. Spieltag wurde zum Start der zweiten Hälfte unterbrochen. Fans auf der Tribüne gingen aufeinander los. 

Die Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem 1. FC Köln ist von Randale auf der Tribüne überschattet worden. Fans beider Vereine gingen auf der Tribüne des Stadions in Magdeburg aufeinander los. 

Kleine Pufferzone zwischen Fans 

Durch den Umbau der Fantribüne stehen die beiden Fanlager relativ dicht beieinander und werden nur durch eine kleine Pufferzone getrennt. In diese Zone drangen die Kölner Anhänger ein. 

Die Polizei versucht die beiden Fan-Lager zu trennen: Wegen eines Umbaus des Magdeburger Stadion standen sie näher als gewöhnlich beeinander. (Quelle: dpa/Swen Pförtner)Die Polizei versucht die beiden Fan-Lager zu trennen: Wegen eines Umbaus des Magdeburger Stadion standen sie näher als gewöhnlich beeinander. (Quelle: Swen Pförtner/dpa)

Schiedsrichter Sven Waschitzki blieb nichts anderes übrig, als die Partie zu unterbrechen. Ordnungskräfte bekamen das Problem relativ schnell wieder in den Griff. Die Partie konnte fortgesetzt werden. Sie endete schließlich mit 1:1. Torschützenkönig Simon Terodde hatte die Kölner in Führung gebracht (3.), Felix Lohkemper glich für Magdeburg aus (53.).


Aus sportlicher Sicht war die Partie bedeutungslos: Köln ist bereits sicher in die Bundesliga aufgestiegen. Magdeburg ist abgestiegen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal