Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Auch Sosa fällt aus: Muskelbündelriss bei VfB-Profi Didavi

Auch Sosa fällt aus  

Muskelbündelriss bei VfB-Profi Didavi

05.10.2019, 12:15 Uhr | dpa

Auch Sosa fällt aus: Muskelbündelriss bei VfB-Profi Didavi. VfB-Spieler Daniel Didavi sitzt während des Spiels gegen Wehen Wiesbaden verletzt auf dem Spielfeld.

VfB-Spieler Daniel Didavi sitzt während des Spiels gegen Wehen Wiesbaden verletzt auf dem Spielfeld. Foto: Tom Weller/dpa. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Daniel Didavi wird dem Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart für sechs bis acht Wochen fehlen.

Bei dem Mittelfeldspieler ist ein Muskelbündelriss in der Wade diagnostiziert worden, wie Trainer Tim Walter sagte. Didavi hatte sich wie Linksverteidiger Borna Sosa bei der 1:2-Niederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden verletzt.

Sosa hatte sich in einem Zweikampf mit Wehens Chato eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen und sollte erst am Samstagnachmittag aus dem Krankenhaus entlassen werden. Wie lange der Kroate ausfällt, ist noch unklar. "Als ich das Foul nochmal im Fernsehen gesehen habe, war ich froh, dass es nur eine Gehirnerschütterung ist", sagte Walter.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: