Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

VfB Stuttgart: Thomas Hitzlsberger wird neuer Vorstandsvorsitzender

Beförderung für Ex-Nationalspieler  

Fix! Thomas Hitzlsperger wird VfB-Vorstandschef

07.10.2019, 21:12 Uhr | sid , dpa , t-online.de

VfB Stuttgart: Thomas Hitzlsberger wird neuer Vorstandsvorsitzender. Wichtiger Mann beim VfB: Stuttgarts Thomas Hitzlsberger.  (Quelle: imago images/Picture Point LE)

Wichtiger Mann beim VfB: Stuttgarts Thomas Hitzlsberger. (Quelle: Picture Point LE/imago images)

Der ehemalige Fußballnationalspieler Thomas Hitzlsberger wird noch mehr Verantwortung beim VfB Stuttgart übernehmen. Berichten zufolge erhält der 37-Jährige einen Dreijahresvertrag. 

Der bisherige Sportvorstand Thomas Hitzlsperger wird Vorstandsvorsitzender in der Fußball-AG des Zweitligisten VfB Stuttgart. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. Berichten Stuttgarter Zeitungen zufolge soll Hitzlsperger einen Dreijahresvertrag erhalten haben.

"Der VfB braucht keinen Neustart auf allen Ebenen, sondern muss sich noch mehr auf seine Stärken besinnen und an manchen Stellen mehr Schwung aufnehmen", sagte Hitzlsperger in einer Vereinsmitteilung.

Der 52-malige Nationalspieler und frühere VfB-Kapitän habe die Aufsichtsräte der AG mit einer klaren Analyse der aktuellen Situation des Traditionsklubs und mit konkreten Vorstellungen zur künftigen Unternehmensstrategie überzeugt. Hitzlspergers bisherige Aufgabe als Sportvorstand soll demnach Sportdirektor Sven Mislintat übernehmen.

Klinsmann hatte abgesagt

Weitere Kandidaten für den Posten des Vorstandschefs waren der Schweizer Unternehmensberater Bernhard Heusler und Robert Schäfer, der im Frühjahr bei Fortuna Düsseldorf nach Streitigkeiten um die Vertragsverlängerung von Trainer Friedhelm Funkel seinen Posten als Vorstandschef räumen musste. VfB-Ikone Jürgen Klinsmann hatte seinem Herzensverein eine Absage erteilt.


Der VfB Stuttgart, aktuell punktgleicher Tabellenzweiter hinter dem Hamburger SV, sucht nach dem Rücktritt von Wolfgang Dietrich weiter nach einem neuen Präsidenten. Am 7. November will der Vereinsbeirat zwei Kandidaten benennen, die sich am 15. Dezember vor der Mitgliederversammlung des Vereins zur Wahl stellen. Der öffentlich bisher bekannteste Name auf der Bewerberliste ist VfB-Ehrenkapitän Guido Buchwald.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen SID und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal