Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Transfermarkt: Plant VfB Stuttgart Drobny als Lehmann-Nachfolger?

VfB Stuttgart  

Drobny als Lehmann-Nachfolger?

16.08.2010, 10:46 Uhr | t-online.de

Lehmanns Nachfolger? Hertha-Keeper Drobny. (Foto: imago)Lehmanns Nachfolger? Hertha-Keeper Drobny. (Foto: imago) Plant der VfB Stuttgart schon für die Zeit nach Jens Lehmann? Herthas Torwart Jaroslav Drobny könnte der richtige Mann für die Schwaben sein, spekuliert "Bild.de". Der Vertrag des 30-Jährigen bei den Berlinern läuft aus, so dass er ablösefrei wechseln könnte.

Zudem soll er ein Angebot der Hertha über eine Vertragsverlängerung abgelehnt haben. Auch ein Lob des Tschechen wird zur Beweisführung herangezogen: „Stuttgart steigt auf keinen Fall ab, die haben viel zu viel Qualität. Und viel Geld durch die Champions League.“ Drobny gilt als einer der besten Torhüter der Liga und ist in der tschechischen Nationalmannschaft die Nummer zwei hinter Weltklassekeeper Petr Cech vom FC Chelsea.

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse
t-online.de Shop Fanartikel vom VfB Stuttgart

Molinaros Ausleihe von Juve perfekt

Die Baustelle in der Viererkette hat der VfB inzwischen geschlossen. Als Ersatz für den abgewanderten Schweizer Ludovic Magnin kommt Cristian Molinaro vom italienischen Spitzenklub Juventus Turin zu den Schwaben. Der 26-jährige Italiener unterschrieb einen Leihvertrag und bleibt vorerst bis zum Ende der Saison. Er soll auf der linken Abwehrseite aushelfen. "Ich freue mich auf die Bundesliga“, sagte Molinaro, der klare Vorstellungen von seinen neuen Aufgaben hat. „Der VfB steht zurzeit nicht dort, wo der Verein normalerweise hingehört. Die Mannschaft ist besser, als ihr momentaner Tabellenplatz. Ich werde alles dafür tun, damit es mit dem VfB wieder aufwärts geht.“

Video Fan total Stuttgart: Auch mal positiv denken
Stuttgart Hauptsponsor steigt aus
Bundesliga-Quiz Die skurrilsten Typen der Liga
Rückblick Die Tops und Flops der Hinrunde

Kein Stammspieler mehr bei Juve

Bei Juve war Molinaro zuletzt nicht mehr erste Wahl, seit Weltmeister Fabio Grosso als Neuzugang präsentiert wurde. In dieser Saison stehen nur fünf Einsätze zu Buche. Italiens Rekordmeister hatte den Abwehrspieler 2005 verpflichtet, ihn direkt danach aber an den AC Siena ausgeliehen. Dort absolvierte der Abwehrspezialist 56 Partien in der Serie A und erzielte ein Tor. Anschließend holte ihn Juve zur Saison 2007/08 zurück. In der nachfolgenden Spielzeit stand Molinaro in rund 30 Ligaspielen auf dem Platz und erreichte mit der "Alten Dame" in der Champions League das Achtelfinale. Vergangene Saison bestritt der 29 Spiele in der Serie A.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal